Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Endurowandern Balkan
MikeTTR600
Beiträge: 65
Registriert: Di 20. Mär 2012, 08:33

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon MikeTTR600 » Do 10. Mär 2016, 11:04

Bei der Enduromania- ich war jetzt 8 mal dabei, gibt es ohne weiteres Strecken, die man auch mit großen Reiseenduros fahren kann- es war schon mal einer dabei mit einer RT 1100 dabei und hat den 3. Platz gemacht. Da sind an der Donau Checkpoints anzufahren- aufgrund der Entfernung gibt es da so richtig viele Punkte für einen Checkpoint. Es gibt auch eine Longdistanz, die führt durch einen großen Teil Rumäniens und ist eher für Reiseenduros gedacht. Bei der Enudrmania bezahlt man einen Beitrag für die jeweilige Veranstalung und eine Jahresgebühr (dann kannst Du ein ganzes Jahr dort fahren, wenn nicht solange Urlaub kann man auch mehrmals kommen- habe ich mal gemacht- 2 mal hingefahren), daß man dort im gelände fahren kann. Ob diese nur in diesem Bereich dann gilt oder .... müßte man mal nachfragen. Preise für Übernachtung gugst Du hier: http://enduromania.net/main.php?loc=Services -da kommst dann auch auf alle relevanten Infos. Wenn man zwar in der Region fahren will aber Preise selber verhandeln möchte- es gibt mittlerweile viele Privatvermieter- dort ist Essen auch sehr reichhaltig und vielleicht noch etwas besser als im Stammhaus. Nicht weit weg von BREBU NOU gibt es auch Pensionen, die Mopeds vermieten und Unterkünfte anbieten. Man muß dort nur aufpassen, da es ein großes Naturschutzgebiet gibt- da soll man wohl besser nicht reinfahren.

Frido
Beiträge: 1283
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon Frido » Do 10. Mär 2016, 11:46

Hallo,

da uns Punktesammeln nicht wichtig ist buchen wir wie gesagt die Enduromania Anytime für 80 €. Die Info, dass die Vignette nur im Bereich der Enduromania gilt und ansonsten Ärger droht habe ich direkt von Sergio, dem Veranstalter der Enduromania.

Hast du Kontaktadressen von Vermietern? Ich fand es problematisch im Netz Unterkünfte mit der Möglichkeit zur Selbstverpflegung zu finden, hauptsächlich findet man Zimmervermietungen ohne eigene Küche.

Gruß
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

KK66
Beiträge: 101
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon KK66 » Do 10. Mär 2016, 14:27

Hi, Harry.

Wir werden im Okt. wahrscheinlich dieses Quartier mal ausprobieren: http://www.sashaendurotours.home.ro
(Hauptgrund, während der 1. Okt. Woche sind in Brebu Nou Quad-Fahrer angemeldet.)

Die Preise sind nicht viel günstiger, als bei Enduromania, aber für uns mal ein Ansatz, von einem anderen
Ort zu starten.
Erfahrungen von dem Veranstalter liegen nicht vor.

Bis denn

Karl

Frido
Beiträge: 1283
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon Frido » Do 10. Mär 2016, 15:15

Hi Karl,

die Unterkunft sieht doch gut aus, wenn man diese hotelmäßige Unterbringung mag, für uns wäre sie aber nichts, wir möchten uns ja selber versorgen. Wenn ich eine Reise mit täglich wechselnden Unterkünften machen würde wäre ein Hotel oder eine Pension ok, aber wenn ich längere Zeit an einem Ort verbringe habe ich gern mein "eigenes" Reich. Glücklicherweise denkt unsere gesamte Truppe so.

Berichte anschließend doch mal, mich würde interessieren ob das Wetter im Oktober wirklich noch angenehm ist.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Frido
Beiträge: 1283
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon Frido » Do 10. Mär 2016, 19:34

Hi,

noch eine Frage an Karl - müsst ihr auch noch extra bei Sergio bezahlen oder ist das alles in eurem Pensionspreis enthalten?

Gruß
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

KK66
Beiträge: 101
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon KK66 » Do 10. Mär 2016, 21:47

Hi, Harry,

wie ich es verstanden habe, ist es eine eigene <Veranstaltung>, entweder man fährt allein, bekommt nur die
gewünschten GPS-Punkte und/oder Tourenvorschläge oder man bucht Sasha als Tourguide.
Ist alles noch nicht zu Ende gedacht - vielleicht auch nur eine tageweise Buchung als Guide.

Bis denn

Karl

erhard
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:54
Wohnort: Bad Dürrheim

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon erhard » Fr 11. Mär 2016, 00:39

Äh, Frido,

ich spreche Spanisch - leider kein Rumänisch :mrgreen: Also kann ich Dir da leider nicht so hilfreich sein ;)

Gruß
Erhard

Frido
Beiträge: 1283
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon Frido » Fr 11. Mär 2016, 01:36

Hi Erhard,

bist du in Schäßburg/Spanien geboren? :D ;) Gar kein Problem, bin nur davon ausgegangen, dass du Rumänisch sprichst wenn du da geboren bist. Habe anderweitig auch schon jemanden gefunden der das übersetzt. Falls ich mal spanische Behörden anschreiben muß melde ich mich. :P

Gruß
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

MikeTTR600
Beiträge: 65
Registriert: Di 20. Mär 2012, 08:33

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon MikeTTR600 » Fr 11. Mär 2016, 12:36

Falls noch jemand INteresse hat an Unterkunft in Brebu Nou- ernest.antal@gmail.com- hier ist Kumpel jedes Jahr mit einigen Leuten privat, er holt sich nur die Lizenz zum Fahren von Sergio. Ihr könnt Euch auch Micheal Semm berufen, den sollten sie dort kennen.

erhard
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:54
Wohnort: Bad Dürrheim

Re: Rumänien Frühjahr 2016 (Reiseenduro)

Beitragvon erhard » Sa 12. Mär 2016, 03:13

Ich bin schon in Rumänien geboren - aber wir waren doch DEITSCHE :lol: und ich bin auch schon seit 42 Jahren perfekt integrierter Flüchtling :mrgreen:

Bei Spanisch bin ich Dir sehr gerne behilflich - so lange meine Sprachkenntnisse ausreichen ;)


Zurück zu „Balkan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast