Rumänien Juni 2016

Endurowandern Balkan
twin-ULI
Beiträge: 65
Registriert: So 28. Dez 2014, 19:30
Wohnort: UNNA

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon twin-ULI » Mi 4. Nov 2015, 14:46

hallo
Nico vergess nicht genügend benzinpümpchen, mit zu nehmen juni 2015....
und ganz wichtig knie- schützer...... können helfen.
gruß ULI.....
Honda CRF250l-13

Frido
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Frido » Mi 4. Nov 2015, 19:31

Hi Uli,

Benzinpumpen und Schläuche werden in ausreichender Zahl mitgenommen, wir sind ja lernfähig. ;)

Wirst du bei den Fotos nicht unruhig?

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Harald » Mi 4. Nov 2015, 19:42

Frido hat geschrieben:
Benzinpumpen werden in ausreichender Zahl mitgenommen, wir sind ja lernfähig. ;)
Harry


Nun komm ich ins Grübeln ...
Benzinkanister leerpumpen oder Benzinklau unterwegs ?
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

Nico
Beiträge: 23
Registriert: Do 8. Jan 2015, 11:54
Wohnort: Grafschaft

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Nico » Mi 4. Nov 2015, 20:06

Nein das sind Erinnerungen an den diesjährigen Urlaub. Dort ist mir bei der ersten Ausfahrt die Benzinpumpe meiner Husky TE 250 verreckt und die im Internet bestellte ist bis heute nicht angekommen.
Ich würde jedem in Rumänien raten einen zusätzlichen Benzinfilter zu installieren und bei Einspritzern eine Austauschpumpe einzupacken ;)

Also ganz solide Themen und nix mit Diebstahl

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Harald » Mi 4. Nov 2015, 20:13

Nico hat geschrieben:Ich würde jedem in Rumänien raten einen zusätzlichen Benzinfilter zu installieren und bei Einspritzern eine Austauschpumpe einzupacken ;)



Ist der Sprit dort so grottenschlecht ??
Oder was killt die Pumpen ?
Bei der Te gibt's doch den zusätzlichen Tankstutzenfilter reicht der nicht?

" Benzinklau " war umpumpen von Tank 1 in einen anderen gemeint der zwinker Smiley fehlte ...
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

Frido
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Frido » Mi 4. Nov 2015, 20:29

Ich glaube ja immer noch, dass Nico die Huskie absichtlich manipuliert hat um DRZ fahren zu dürfen. ;)

Die Einheimischen raten dazu nur bei Markentankstellen zu tanken, die Benzinqualität an den freien Tankstellen soll teilweise sehr schlecht sein. Wir haben unsere Zetten meistens an der freien Tankstelle im benachbarten Cisnadie gefüttert und hatten bisher keine Probleme mit den Vergasern. Uli hatte auch keine Probleme mit dem Benzin und seiner Benzinpumpe. Das schlechte Benzinqualität der Grund dafür war, dass Nicos Huskie nach 30 km verreckt ist glaube ich eher nicht. Er hatte auch noch deutsches Benzin im Tank und nur etwas dazugetankt. Also wohl doch nur ein ganz blöder Zufall.

Allerdings habe ich mein Auto auch in Rumänien vollgetankt. Da ich Autogas nutze brauche ich Benzin nur für die ersten Km wenn der Wagen kalt ist. Mein Auto sprang schlechter an, habe ich aber nicht mit der rumänischen Suppe in Verbindung gebracht. Jetzt habe ich den halb leeren Tank aufgefüllt und seitdem springt er wieder besser an. Nur Zufall?

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Nico
Beiträge: 23
Registriert: Do 8. Jan 2015, 11:54
Wohnort: Grafschaft

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Nico » Mi 4. Nov 2015, 21:18

Der Verdacht scheint natürlich naheliegend und auch die Chinesen haben ihr Bestes dazugesteuert. Quasi eine globale Verschwörung, deren Umsetzung meinen Weltherrschaftsplänen nahekommt :twisted:
Allerdings sind die andauernden Frötzeleien selbst nach Monaten eine nervige Nebenwirkung. :naughty: Das soll natürlich nicht das Vergnügen mindern, welches die DRZ beim Ritt durch die Karpaten vermittelt hat :dance:

Um das zu Umgehen werde ich einen zusätzlichen Tankstutzenfilter mitnehmen, sicher ist sicher und einen Kanister für die Markentanke. Egal was nun ursächlich war. Und sollte mich trotz allem das DRZ Fieber packen, weiß ich ja was zu tun ist, denn die KTM hat auch eine Einspritzung.

Frido
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Frido » Mi 4. Nov 2015, 22:58

Hätte ich eine Einspritzer würde ich nach der Erfahrung auf jeden Fall so eine kleine 40-50 € - Pumpe einpacken, dann geht bestimmt keine mehr kaputt. ;)

Sicherlich kann man pro Mopped einen 20l-Kanister mitnehmen, aber möchte man jeden 2. Tag nach der Tour noch bis nach Sibiu fahren und Spritt holen? Wie gesagt die Zetten hatten bisher mit dem rumänischen Benzin keine Probleme und Ulis Honda hat den auch problemlos durch die Einspritzung gedrückt, daher muss man die Sprittfrage m.E. nicht dramatisieren. EVTL. gibt es bei dauernder Verwendung minderwertigen Benzins Langzeitschäden, aber bei den paar Tankfüllungen während des Urlaubs befürchte ich die nicht. Ein Filter kann natürlich nicht schaden, aber bringt der was wenn man evtl. mit Wasser verdünntes Benzin tankt?

Ich habe auch noch keinen Reisebericht gelesen in dem die Benzinqualität bemängelt worden ist.

Mein Auto hatte ich übrigens an einer grossen Markentanke in Sibiu betankt. ;)

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Mathias
Beiträge: 1270
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Mathias » Do 5. Nov 2015, 04:05

Ups..... äh, hm..... also im Grunde wollte ich ja nach Österreich, aber die Bilder...... oh weh :shifty:

...... das geht mit meinem Reifen doch bestimmt noch? oder :think:

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: Q :happy-smileygiantred: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A

Frido
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Rumänien Juni 2016

Beitragvon Frido » Do 5. Nov 2015, 08:58

Hi Mathias,

natürlich kannst du da noch mit deinen abgelutschten Reifen ankommen, sonst hast du ja keine Ausrede mehr die "interessanten" Strecken nicht zu fahren. Wie war das noch am Gouta? :whistle: ;)

Erhard will doch nur für eine Woche kommen. Könntet ihr nicht gemeinsam nach Rumänien kommen, auf dem Rückweg schmeisst er dich in Österreich raus und Frank nimmt dich dann mit nach Hause? Nur eine spontane Idee mit ???

Du weisst ja, dass Ligurien im September für dich fraglich ist, auch deshalb solltest du dir Rumänien nicht entgehen lassen, sonst warst du bei einem sicher schönen KLE-Treffen aber nicht wirklich im Gemüse, hat das deine DR verdient?

Aber ich möchte dich keinesfalls überreden :whistle: ...............................................DOCH, natürlich will ich das! Sieh zu, dann können wir gemeinsam tagsüber schöne Touren fahren und da wir Oldies ja mit unseren Kräften haushalten können wir abends noch.....



:ktm:



:mrgreen: :dance: :mrgreen:

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Zurück zu „Balkan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast