Enduro im Taurusgebirge

Endurowandern Balkan
Frido
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Frido » Sa 14. Mai 2016, 01:56

guzzant hat geschrieben:du meinst jetzt wegen dem heftigen angasen ;)


Was sonst? :eusa-whistle:
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Mathias
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Mathias » Sa 14. Mai 2016, 09:45

Frido hat geschrieben:
guzzant hat geschrieben:du meinst jetzt wegen dem heftigen angasen ;)


Was sonst? :eusa-whistle:


Och..... äh...... Hm......

Gut...... tolle Bilder, spannende Geschichte ..... geh mich etwas über das Wetter ärgern.

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: Q :happy-smileygiantred: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A

Frido
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Frido » Sa 14. Mai 2016, 12:37

Hallo,

schöne Bilder von einer tollen Landschaft, das hätte mir auch Spass gemacht! :clap:

Ganz grossen :clap: für Mimi, war das nicht erst ihre 2. Endurotour? Hoffentlich hast du sie nicht zu sehr aufgehalten. ;)

Tolles Wetter, super Endurostrecken und gutes Essen - ihr habt da wohl alles richtig gemacht!

Wollt ihr im September tatsächlich mit den Strassenmoppeds los oder nicht doch lieber mit uns im Dreck spielen?

Hab den Überblick verloren, hat Mimi inzwischen eine Enduro?

Wieviel kostet so ein Erlebnis unter dem Strich?

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

guzzant
Beiträge: 300
Registriert: Di 15. Mai 2012, 19:22
Wohnort: Lkr BC

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon guzzant » Di 17. Mai 2016, 20:56

Frido hat geschrieben:Ganz grossen :clap: für Mimi, war das nicht erst ihre 2. Endurotour?

Mimi hat das echt gut im Griff, Sie ist alles mitgefahren.

Frido hat geschrieben:Wollt ihr im September tatsächlich mit den Strassenmoppeds los oder nicht doch lieber mit uns im Dreck spielen?


ja, wir wollen. Mit euch im Dreck spielen wär natürlich auch klasse. Aber alles geht eben nicht.

Frido hat geschrieben:Hab den Überblick verloren, hat Mimi inzwischen eine Enduro?


nein, momentan ist bei ihr kein Geld über für was neues, bis wir nächstes Jahr aber gemeinsam Kroatien fahren hat sie was ;)

Frido hat geschrieben:Wieviel kostet so ein Erlebnis unter dem Strich?


das war echt günstig, pro Nase: Flug/Hotel/all inclusive 300,-; Moped 5 Tage 150,-;Guide ein Tag mit Moped... 30,- und dann noch ein bisschen für Sprit, Tagesverpflegung, 2 Moposchläuche...
Grüße aus dem Illertal
guzzant

Knacki
Beiträge: 83
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 20:04

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Knacki » Mi 18. Mai 2016, 01:56

Schöne Fotos, interessante Gegend. So ganz anspruchslos sieht das nicht aus. Bei den Preisen kommt man ins grübeln. Nur ob ich mit so einem kleinen Mopped klar kommen würde :?: ... ich mag es ja eher was größer.

Gruß
Knacki

guzzant
Beiträge: 300
Registriert: Di 15. Mai 2012, 19:22
Wohnort: Lkr BC

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon guzzant » Mi 18. Mai 2016, 07:41

Knacki hat geschrieben:Nur ob ich mit so einem kleinen Mopped klar kommen würde :?:


Hi Knacki,

du wurdest sicher zurechtkommen, die kleinen XL's fahren sich echt gut. eben nix für heftiges angasen, -optimal für gemütliches Wandern. :D

leider hat uns der Vermieter erzählt das er die Motorradvermietung langsam auslaufen lässt und sich auf Fahrräder konzentriert, es gibt wohl zuviele Probleme mit Leuten die sich an die paar wenigen Regeln nicht halten. Helm ist z.b. für Touristen Pflicht, die Einheimischen fahren alle ohne. Strafzettel gehen direkt an den Vermieter und der kann sehn wie er die Kohle eintreibt. Oft sind wohl auch überforderte Touristen mit den Bikes unterwegs, Kupplung und Motor freuen sich da gar nicht drüber.
Momentan hat Martin noch ca 5 der XL's und eine Honda falcon 400 stand noch da. Die XL's haben alle deutlich über 50000 km, dementsprechend könnt ihr euch den Zustand ja vorstellen.
Grüße aus dem Illertal
guzzant

Harald
Beiträge: 492
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Harald » Mi 18. Mai 2016, 09:07

Knacki hat geschrieben:Nur ob ich mit so einem kleinen Mopped klar kommen würde :?: ... ich mag es ja eher was größer.

Gruß
Knacki


Knacki
Wir beide haben doch " Langstreckenbomber " und können das bewährte " Hausspielzeug " ohne Probleme
mitnehmen :D
Der Weg ist das Ziel
Im Herbst steht wohl noch mal Kroatien bzw diese Ecke an .
Wäre schon mal ein Teil der Strecke
Kommst du mit ?

@Guzzant
Knacki ist ein kleiner wilder , der kann nicht gemütlich :lol:

50000 Km ist echt ne Leistung .
Wahrscheinlich aber nicht mit der 1 Motorbesetzung .
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

Frido
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Frido » Mi 18. Mai 2016, 10:45

Hallo,

Knacki hat geschrieben:So ganz anspruchslos sieht das nicht aus.


finde ich auch und daher wiederhole ich mich gerne, :clap: :clap: :clap: für die Enduroanfängerin die mich schon bei ihrem Offroaddebüt im letzten September seeehr positiv überrascht hat!

@Knacki - wenn du deinen Bomber entnervt am Wegesrand parkst fängt mit den kleinen Stoppelhopsern erst der richtige Spass an. ;) Man muss sich nur daran gewöhnen, dass die etwas mehr Drehzahl brauchen, aber das ist kein Problem und im Gemüse ist weniger Gewicht mehr.......und schon fallen mir meine Diätvorsätze ein. :oops:

guzzant hat geschrieben:ja, wir wollen. Mit euch im Dreck spielen wär natürlich auch klasse. Aber alles geht eben nicht.


Schade, ich hab ein wenig gehofft, dass euch die Türkei Lust auf mehr Dreck machen würde. In den Pyrenäen gibt es aber auch richtig schöne Asphaltstrecken, was die Touren angeht haben wir wohl den gleichen Geschmack. Bei Geschmack fällt mir ein, sagt Bescheid ob ihr auf der Rückfahrt noch in Cuneo vorbeischaut, ich verstecke uns dann ne Flasche Verdauerle und besorge Knoblauch. ;)

Ein paar Karten von den Pyrenäen und dem Zentralmassiv habe ich noch, falls ihr die braucht kann ich die schicken.

Die grösste Herausforderung bei eurer Tour wäre es für mich gewesen, das leckere All-inclusive-Büffet zu verlassen und mich stattdessen durch Hitze und Dreck zu wühlen. :whistle:

War ja klar, dass der Schwabe ein so günstiges Angebot findet. ;)

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Knacki
Beiträge: 83
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 20:04

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Knacki » Mi 18. Mai 2016, 12:25

Harald hat geschrieben:Im Herbst ... Kommst du mit ?


Tach Harald,

das ist alles sooo verlockend ... aber ich glaube, wenn ich im September von der Ardeche zurück komme werde ich sowas von pleite sein, dass ich nicht wage danach was zu planen. Im Moment gibt es zwar Grund zum Optimismus, trotzdem muss ich abwarten wie sich das Jahr arbeitstechnisch weiter entwickelt.


Ja, ja, bin ja auch schon mit der DR 350 von meinem Junior gefahren. Wenn man den 210 Kilo Eimer DR Big gewohnt ist, fühlt sich das an als säße man auf einem Kinderfahrrad. Ich weiß schon, mit weniger Gewicht ist das leichter und ich achte ja darauf meine 55 kg Eigengewicht zu halten :lol: was auch den Schwerpunkt günstiger beeinflusst :whistle: .
Ich weiß nicht was ich da für'n Furz im Hirn habe - ich wollte auch immer die größten PKWs und LKWs fahren. Damit kompensiere ich wohl meine eigene bescheidene Erscheinung :oops: .

Gruß
Knacki

Harald
Beiträge: 492
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Enduro im Taurusgebirge

Beitragvon Harald » Mi 18. Mai 2016, 12:36

Knacki hat geschrieben:
Harald hat geschrieben:Im Herbst ... Kommst du mit ?


Tach Harald,

das ist alles sooo verlockend ...

Gruß
Knacki


Knacki
Darüber können wir am nächsten gemeinsamen We drüber schnacken ;)
Ich bewege mich auch in Richtung " bescheidene Erscheinung " :whistle:
Wird sonst OT

@ Harry
Bei den Blockaden und der " Kuhwende " auf unserer Tour war er vollkommen entspannt :lol:

Gruß
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer


Zurück zu „Balkan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast