von Griechenland zurück in die Heimat

Endurowandern Balkan
Dresl
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 09:36

von Griechenland zurück in die Heimat

Beitragvon Dresl » So 10. Mai 2015, 19:02

Ist zwar recht kurzfristig, da ich mich lange nicht entscheiden konnte, was ich anstellen könnte, aber ich schreibs trotzdem mal rein.

Ich fahre am 20.6 mit der Fähre von Venedig nach Igoumenitsa und in den den folgenden 10 bis 12 Tagen zurück nach Deutschland. Natürlich die Küste entlang mit einigen Ausflügen ins Hinterland. Schotteranteil bis Rieka liegt schätzungsweise bei 30 Prozent. Da ich nicht wahnsinnig viel Zeit habe, lege ich ein paar Etappen ein, in denen ich Strecke mache, um den Rest auszukosten. z.B. Albanien werde ich an einem Tag durchqueren, da gibts meiner Meinung nach nicht viel zu sehen, wobei ich ab Sarande bis Vlore die Küstenstrasse nehme, das lohnt sich in jedem Fall. Da es zurück ca.2400 km sind außer den schnellen Tagen die Strecken überschaubar und locker zu schaffen.

Wenn jemand teilweise oder komplett mitfahren will, PN an mich.

Grüße, Dresl

Greenrun
Beiträge: 291
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:45
Wohnort: Ravensburg

Re: von Griechenland zurück in die Heimat

Beitragvon Greenrun » So 10. Mai 2015, 21:44

Albanien nicht viel zu sehen, sorry, du hast keine Ahnung. Auch Montenegro gibt wunderbare Schotterpässe her ;)
BMW F800GS

Dresl
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 09:36

Re: von Griechenland zurück in die Heimat

Beitragvon Dresl » So 10. Mai 2015, 22:55

Mit nix zu sehen meine ich den allgemeinen Zustand des Landes. Interessante Schotterstrecken gibt's da unten so viele, ich wäre erst nächstes Jahr wieder zurück.

Ich werde auch ein paar Bekannte besuchen und möchte in Kupari die zerbombten Hotels fotografieren, wird ein straffes Programm. Aber ich kann hintenraus noch ein paar Tage drauflegen, das macht's dann zum Urlaub. :D


Zurück zu „Balkan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast