Fernweh

Endurowandern in Frankreich, Spanien oder Portugal
k_doffel
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 18:37

Fernweh

Beitragvon k_doffel » Fr 28. Dez 2012, 21:48

Hallo Leute,
Der Winter hat noch nichteinmal richtig begonnen und ich habe ihn jetzt schon satt :oops:
Mir ist nach Schotter, Dreck und Pistenstaup...dabei juckt es mir schon wieder im Gasgelenk :auto-biker:
Angesichts dieser umstände und einem freien Zeitraum von 14 Tagen im März, gehen meine überlegungen darauf hin einen endurourlaub kurzfristig ins Auge zu fassen.
Ich stelle mir vor 1 bis 2 Wochen ungebunden mit Mopet und Zelt eine Rundtour zu starten, was voraussetzen würde, anreise per Auto und Hänger oder Autoreisezug?!
Reiseziel ist noch koplett offen, bin für alles zu haben...sollte nur schnee und Eisfrei sein (also mitte/ende März), dafür anbieten würde sich da wohl alles südliche bzw. eher richting Spanien Portugal.
Für alle tips und routenvorschläge würde ich mich über ein kommentar sehr freuen, und wer sich in einer ähnlichen lage befindet oder einfach lust hätte meine planungen zu ergänzen ist gerne willkommen mit zu fahren.
Ich fahre eine 690er enduro, tourenerprobt und vollgetankt :ugeek: Ich bin aus dem Odenwald nahe Heidelberg und 23 Jahre alt.
Wer sich etwas vorstellen kann einfach pn oder mailen :dance:

Entspannte Grüße Wanja

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fernweh

Beitragvon Eggi » Sa 29. Dez 2012, 17:41

Hallo Wanja,

ich werde erst Ende Juni/Anfang Juli nach Schweden aufbrechen. Allerdings wohne ich in Lübeck.
Von Lübeck aus werde ich alle Strecken selber unter die Räder nehmen.

Also wenn Interesse besteht.......... :)
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Mathias
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Fernweh

Beitragvon Mathias » So 30. Dez 2012, 14:41

:-)..... hab einfach zuwenig Urlaub. ;-)

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: Q :happy-smileygiantred: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A

k_doffel
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 18:37

Re: Fernweh

Beitragvon k_doffel » So 30. Dez 2012, 16:29

TJA schweden steht bei mir auch noch definetiv an, nur leider befürchte ich, dass dazu das jahr zu kurz sein wird.
Gegen juni werde ich noch etwas endurieren in albanien einplanen. Aber jetzt muss ich erstmal den winter ausnutzen.

Momentan steht bei mir Andalousien hoch im kurs, dazu gibt es einige interessante Routen vorschläge. Die anreise könnte zwar etwas anstrengend werden, aber ich denke mit Auto und hänger sollte es die Zeit werd sein. Platz hätte ich mit meinem hänger für 2 mopets, das würde sich auf etwa 2000 km auf so 250€ Benzin hin und zurück belaufen, ob man dann von einem basislager zu den touren aufbricht oder das zelt für 1-2 nächte einpackt würde ich spontan offen lassen, der spass sollte
immer im vordergrund stehen. Ich rechne mal mit mopet benzin, evtlen pensionen und campinplätzen und verpflegungen mit
um die 1000 euronen. Der zeitraum ist auch noch offen, ich schätze mal das ein we anreise, 5 tage touren und ein we rückreise
mindestens drauf gehen werden.
Ein paar anregungen habe ich zum bsp hier gefunden
:http://www.mdmot.de/Andalusien/Andalusien.htm

Ildefonso
Beiträge: 498
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Fernweh

Beitragvon Ildefonso » Di 1. Jan 2013, 11:57

Hallo,

kann zwar in März nicht mitfahren, finde aber die Tipps von mdmot sehr gut, habe dort auch schon Tourenführer für Piemont / Ligurien gekauft.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Wolfgang

k_doffel
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 18:37

Re: Fernweh

Beitragvon k_doffel » Do 3. Jan 2013, 13:14

Ich habe heute mal etwas intensiver das www durchforstet, habe sehr interessante tourenbeschreibungen und videos gefunden und mit einigen leuten geredet, die andalusien mit motorrad schon durch haben, resonanz ist durchweg super
Auch sehr erstaunlich wie viele Veranstalter geführte endurotouren anbieten. Ich hab jetzt mal das Guidbuch von MDMOT bestellt, die Touren rund um Baza liegen alle sehr Zentral, wodurch man auch nur geringe entfernungen zum Meer hat, zum dünencrossen oder zur Desierto de Tabernas, Europas einziger Sandwüste.
Hier hab ich ein paar videos für ein ganz guten überblick gefunden
http://www.youtube.com/watch?v=0C442-O9Hdg
http://www.youtube.com/watch?v=vd2bhFjGHdk
Eine Herausforderung stellt jetzt noch die unterkunft dar, Ein günstiges Hotel oder campingplatz, von wo man entweder startet oder ein zentralen stützpunkt einrichtet.

Maikel
Beiträge: 46
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 10:07
Wohnort: Wolfegg

Re: Fernweh

Beitragvon Maikel » Fr 12. Apr 2013, 23:55

Mich würde mal interessieren bist du zu der Tour aufgebrochen?
Mir kam dieser Winter nämlich auch ewig vor und auch wenns noch weit weg ist würd mir gern etwas zurecht legen falls ich spontan das Weihnachtschaos satt habe. :D

k_doffel
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 18:37

Re: Fernweh

Beitragvon k_doffel » Sa 4. Mai 2013, 20:10

Für die ursprüngliche planung hat sich leider kein mitfahrer spontan finden lassen, habe mich deshalb einer gruppe in richtung Tunesien angeschlossen für 14 Tage. War der Hammer :mrgreen:
Für nächsten winter plane ich aber auf jedenfall wieder dem Wintercaos zu entkommen.
Also Andalusien ist noch nicht abgeschrieben, jedoch bin ich inzwischen stark sandinveziert, weshalb ich auch stark über die option Marokko nachdenke.


Zurück zu „Frankreich, Spanien oder Portugal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast