2014 Auf Umwege in die Camargue

Endurowandern in Frankreich, Spanien oder Portugal
tourexo
Beiträge: 10
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 11:30

2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon tourexo » Fr 4. Okt 2013, 11:51

Hallo,

vieleicht fühlt sich jemand angesprochen und hat Lust mit mir (46 j) mit zufahren?

Mein Plan ist es vom 19.6. bis zum 4.7. eine Tour in den Süden Frankreichs zu machen. Die Route geht über die Assietta zur LGKS, wo dann ein Tag lang rumgeschottert wird. Weiter geht es vorbei an der Verdonschlucht in die Camargue, ev. auch an die Cote. Von da aus in die Chevennen und über die Ardeche in die Vogesen. An den ersten beiden Tagen fahre ich teilweise über die AB bis Susa. Am letzten Tag dann auch wieder zum Teil über die AB in die Eifel. Ich bevorzuge das zelten und die „einfache“ Küche, in Form von Imbiss oder Proviant. Drei Tage hab ich für besondere Einfälle frei gehalten. Die Kosten (Benzin, Zeltplatz, Verpflegung) ohne Extras liegen bei etwa 780 €. Da ich vor ein paar Jahren auf Supersport umgestiegen bin, habe ich noch kein passendes Motorrad, ich weiß aber dass es eine Enduro mit etwa 50 PS sein wird, entprechend touri soll die Runde auch werden.
Für den Überblick habe ich die ROUTE mal im motoplaner.de skizziert.

Gruß Olaf

tourexo
Beiträge: 10
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 11:30

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon tourexo » Fr 11. Okt 2013, 14:11

:) So, die ROUTE ist fertig gestellt und zur Ansicht bei motoplaner.de hochgeladen.


Gruß Olaf

ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon ThoWAF » Fr 25. Okt 2013, 22:52

...der Plan hört sich soweit gut an....wie groß ist denn der Offroadanteil den du da so planst?

Das ist ja für die Wahl des Zweirades nicht ganz uninteressant. Ich habe eine Suzuki Dr 650 Se und eine Dr 800.

Gruß Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992

tourexo
Beiträge: 10
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 11:30

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon tourexo » Sa 26. Okt 2013, 06:48

Hallo Thorsten,

geplant ist die AGKS und die LGKS, wobei beide auch für ungeübte mit einem Dickschiff problemlos zu fahren sind.


:think: Übrigens habe ich nach einer Anregung die Strecke abgeändert, und dafür die Abhängertage auf zwei reduziert, oder auch nicht, wer weiß schon was Unterwegs noch so vorkommt. :whistle: ;)

Aktuelle Strecke, ohen LGKS kann man HIER einsehen.


Gruß Olaf

ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon ThoWAF » Mi 30. Okt 2013, 22:17

... das hört sich erstmal nicht uninteressant an...

Ich bin mit meiner Frau 1996 mal (sie mit ner SR 500, ich mit der Dr Big) von Aachen, Luxemburg, Belgien, Metz, Dijon, Lyon, Grenoble
dann durch den Grand Canyon Du Verdon bis zum Lac de Sainte Croix weiter bis Cannes.

Das war bisher einer der geilsten Urlaube.

Das war damals natürlich einen reine Strassentour, jetzt ist mir weniger Strasse lieber ;-)

Gruß Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992

tourexo
Beiträge: 10
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 11:30

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon tourexo » Fr 1. Nov 2013, 18:41

Hi Torsten,

in der Tat, Frankreich, und auch Europa haben viel zu bieten, ist schon beeindruckend was es im Radius von 1500 Km alles zu entdecken gibt. 8-)

;) Die Route ist nicht das 11.Gebot eines Sektenführers, und dass es unterwegs auch zum Kurzentschluß kommen kann will ich nicht verhindern. ;) 8-)

Wie stellst du dir denn weniger Strasse vor? :)


Gruß Olaf

ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon ThoWAF » Di 5. Nov 2013, 21:18

...sind deine Temine schon fest?

Gruss Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992

opunkt
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:42

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon opunkt » Mi 6. Nov 2013, 14:23

Moin Olaf !
habe gerade mal wieder im Forum gestöbert und finde den Thread hier. Tolle Idee. Bin interessiert ! :dance:
Hatte schon u.a. im Piemont und Ligurien 2x Offroad und einmal Onroad durch Vercors/Provence.
Was ich noch nicht hatte, war die Verlängerung Richtung Ardeche/Tarn via Camargue.

Die Route startete in Blankenheim, ich bin aus der Nähe von Limburg. Passt also auch irgendwie.
Die Camargue bin ich mal mit dem Auto durchfahren. War nicht wirklich klasse. Bin aber nur durchgetaucht - nicht eingetaucht.
Ist die Route den schon fix und fertig gegossen? Wieviele Zusagen gibts denn schon?

Fahre selbst KTM990@ und ne XR650L. Würde die KTM nehmen, da geht ein Zelt eher mit drauf.
CU
Olli

opunkt
Beiträge: 20
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 19:42

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon opunkt » Mi 6. Nov 2013, 14:28

PS: habe die Route mal genauer angesehen. Da sind viele kleine Rumpelsträßchen recht und links der Route. Da werden aus 3300 km schnell 5000km :roll:

ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: 2014 Auf Umwege in die Camargue

Beitragvon ThoWAF » Mi 6. Nov 2013, 20:58

...ich überlege mir anfangs des Jahres eine KTM Adventrue 950S gebraucht zu kaufen, als alternative zur Dr Big.

Generell hätte ich auch interesse.

Ist der Termin schon fix,...mir würde eine Woche vorher besser passen, an meinem Geburtstag (02.07) wäre ich gerne bei meiner Familie.

Gruß Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992


Zurück zu „Frankreich, Spanien oder Portugal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast