Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz)

Endurowandern im Osten..........
fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz)

Beitragvon fmwag » Do 18. Jun 2015, 17:05

In Mecklenburg-Vorpommern kann man ja wohl auch etwas Enduro-Strecken (halt nicht nur Asphalt) fahren

Spontan je nach Wetterlage wollte ich im August mal ein langes Wochenende dort verbringen und die Gegend erkunden

Hat vielleicht der eine oder andere die gleiche Idee ?

PS: Gerne dort auch andere Gebiete - Hauptsache es macht Spass :)

Links:
http://www.safarix.de/deutschland_enduro.html
http://www.endurofuntours.com/offroad-r ... -quer.html
http://www.mobiketours.de/termine_und_p ... Wochenende

fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon fmwag » Fr 19. Jun 2015, 05:45

Vielleicht gibt es ja Foren Teilnehmer die in der Gegend wohnen und ein paar Tipps zwecks Enduro Strecken geben können :)
Mal sehen ob diese grobe Richtung mit einigen schönen Ecken sinnvoll wäre - https://goo.gl/maps/x0H1Z
Der neue TomTom 400 wird dann wohl vor Ort hoffentlich einige Kurvenreiche Strecken finden

Bild

Hölschi
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon Hölschi » Fr 19. Jun 2015, 06:52

Moin,

zumindest den Müritz Nationalpark würde ich aus der Liste entfernen - zumindest für den Enduroteil. Da waren vor einige Zeit Zeitungsartikel zu lesen, dass dort vermehrt gefahren wird und das die Ranger jetzt verstärkt kontrollieren.

Ansonsten bietet Meck Pomm immer gute Schotter- und Waldwege. Viele kleine Dörfer und Siedlungen sind noch darüber miteinander verbunden. Wenn Du jetzt eine ungefähre Route über Google erstellt hast, würde ich die in Open Street Map übertragen (z. B. www.GPSies.com) und dort mal schauen ob ich die Hauptstraße nicht durch Seitenwege (gestrichelte Linien) ersetzen kann. Am besten einfach Vor Ort mal auf nen Waldweg abbiegen und gucken wo du raus kommst. hast ja ein Navi dabei ;)

fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon fmwag » Fr 19. Jun 2015, 08:21

Hallo Hölschi,

es wird ja mit Sicherheit wie überall in DE ein grosser Kompromiss zwischen Asphalt und Schotter auch bei dieser Tour stattfinden müssen
Ich habe mir die Strecke mal grob in Google mymaps aufgezeichnet und möchte sie dann entsprechend anpassen (vermutlich in Google Earth)

Am Schluss geht es einfach darum etwas von dem sehr schönen Bundesland zu sehen und einfach Spass beim Motorradfahren mit der 690er zu haben

Wer Lust hat mit zu planen kann dies gerne tun - nachfolgend die KML und GPS Files (Export Basecamp) in der Cloud zum runterladen- einfach auf den freigegebenen Link klicken
https://drive.google.com/file/d/0B-a8Z9 ... sp=sharing

PS: Wenn die Wetterlage es anbietet, werde ich mit dem Zelt, dem Kaffee-Becher und dem kleinen Grill unterwegs sein

Hölschi
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon Hölschi » Fr 19. Jun 2015, 09:06

Die wenigsten wollen - glaube ich - Ihre Hot Spots in einer Cloud veröffentlichen.

Bei GPSies kannst Du ebenfalls eine Route berechnen lassen und dieses auf Basis von Fußgängern. Dann erfolgt die Planung i.d.R. auf direktem Weg und unter Nutzung von "Pfaden mit schlechter Wegstrecke" ;) Zumal wird in den OSM Karten die Schotterpisten (gestrichelte Linie) deutlicher dargestellt als bei Google. Zudem sind sie etwas umfangreicher gepflegt meiner Erfahrung nach und man hat mehrere verschiedene Kartenansichten zur Verfügung. Google kann es aber glaube ich auch als Fußgänger Navigation berechnen. Ist auch etwas Geschmackssache womit man besser klar kommt.

Die normale Autonavigation ist da eher kontraproduktiv, da diese i.d.R. versucht schlechte Wegstrecken zu umgehen und eine schnelle Route generiert. Also Fußgänger oder Radfahrernavigation als Grundlage nutzen und dann hier und da etwas die Route passend ziehen.

Ich weis nicht wie weit Du schon Touren geplant hast - möchte nicht als Schlauschiss rüber kommen 8-) :lol:
Ich gehe immer so vor: Als erstes gucken wo ich hin will bzw. was ich anfahren will. Bestimmt Dörfer, Burgen, Schlösser, Campingplätze usw.. Campingplätze ist meist der Anfang. Dann mal googlen was so in der Region los ist - je nachdem was interessiert. Dieses auf der Karte markieren und anschließen über eine Fußgängernavigation der Reihe nach verbinden lassen. Dann gehe ich die Strecke Stück für Stück durch, wechsle dabei die Kartenansichten um z. B. zu erkennen ob ich ggf. im Vorgarten eines Bauern lande und ziehe dann ggf. die Strecke manuell um. Dann das ganze Downloaden und an der ersten Kreuzung feststellen, dass da eine Schranke ist und man nicht weiter kommt :?

Schöne Landschaft gibt es in Meck Pomm jede Menge. Auch alte Herrenhäuser und Schlösser, Ruinen, Straßen mit Kopfsteinpflaster. Also finden wirst Du da jede Menge. Alle Wege sind dort aber auch nicht frei zu befahren.

Malchiner See ist nett zu fahren
Schloß Ullrichshusen
Feldsteinkirche Rambow
Gebäude in Bristow am Malchiner See
Burg Schlitz inkl. Skulturenweg dort
Schloß Basedow mit einem guten Steakhouse
...

fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon fmwag » Fr 19. Jun 2015, 10:29

Hi Hölschi,

erst mal herzlichen Dank an den wohl MCPomm Insider für die Tipps :)

möchte nicht als Schlauschiss rüber kommen

Absolut nicht - man sollte doch von anderen viel Lernen - ich gehe eigentlich genau so vor wie Du
(ohne so grosse OSM Erfahrung - benutze die OSM Mecklenburg nur zusätzlich als Karte im Basecamp)
mit der Ausnahme, das ich mir in Google Earth die Strecken anschaue und mit dem RallyNavigatior Plugin
https://www.rallynavigator.com/ weiter optimiere

Aber vielleich sollte ich parallel wirklich mal mehr nach guten Routen direkt im http://www.gpsies.com suchen
Bild

PS: Der Hölschi sucht eine Neue - schon was gefunden - Nee 350er EXC KTM ist nicht schlecht - fahre die selbst und macht viel Spass :)

fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon fmwag » Sa 20. Jun 2015, 05:52

Hier im Forum wurde wohl auch mal über eine Grenztour nachgedacht
viewtopic.php?f=15&t=801

In diesem Zusammenhang wird von den Orten
Ratzeburger See, Zarrentin, Demern, Carlow, Rehna gesprochen.

In einem Bereich finden wohl auch die organisierten Enduro Touren statt
http://www.endurofuntours.com/assets/pl ... dmepo2.pdf
http://www.motorradonline.de/enduro-rei ... 015/332070

Ist in dieser Gegend schon mal einer mit der Enduro unterwegs gewesen ?

Bild
https://goo.gl/maps/EXr84

Bild
https://goo.gl/maps/4Hwim

Hölschi
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon Hölschi » Do 25. Jun 2015, 06:56

Der Rallynavigator ist ja ein witziges Tool.

Und wie sind die Planungen? Schon konkretisiert was Du machen willst?

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon Harald » Do 25. Jun 2015, 08:48

So wie ich die Strecken momentan sehe, kann ich wohl alle mit der Sm fahren .
Die mit richtigen Offroadreifen zu befahren bedeutet eher " Zahnausfall " beim Stollenreifen

cdn.reifen.com/RC-Motorradreifen/Michelin/s12-xc/MICHELIN-90-90-21-Cross-Competition-S12-XC-Front_15065440.jpg

Notfalls ging es sogar mit der Straßenmaschine.
Wie hoch ist denn der wirklich angedachte Offroad Anteil ?
Gruß außen Norden
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

fmwag
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Feb 2015, 18:27

Re: Langes WE - Enduro & Mecklenburgische Seenplatte (Müritz

Beitragvon fmwag » Do 25. Jun 2015, 11:45

Wie hoch ist denn der wirklich angedachte Offroad Anteil ?


Hi Harald,

da wenig Antworten Tipps zwecks Enduro Touren (ausser von Hölschi :) ) bisher kamen, ich aber keine Lust habe viel Geld für eine geführte Tour auszugeben wird es
eher in die Richtung laufen erst mal ein Gefühl dafür zu bekommen was in MCPomm überhaupt möglich wäre

Soll heissen, vorab mal ein paar Papierkarten kaufen, in Google Earth sich informieren und dann einfach mal los legen

PS: Und immer positiv denken - die 690er R Enduro kann ja spontan beides recht vernünftig :)


Zurück zu „Im Osten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast