Enduro Rumänien 2017

Vorerst nur ein Forum, wenn es nötig wird folgen Unterforen
mambo2025
Beiträge: 3
Registriert: So 25. Dez 2016, 19:34

Enduro Rumänien 2017

Beitragvon mambo2025 » Do 27. Apr 2017, 21:33

Hallo Freunde!

Wir sind nach unserem Osterurlaub in Rumänien wieder zuhause angekommen... mit weinenden Augen! Es war soooo mega cool! Das möchte ich euch detailliert beschrieben :!:
Also, mein Sohn (15) und ich (42), beide ziemlich Anfänger im Enduro-Bereich, hatten uns entschieden neben Enduroparks hier in Deutschland und Belgien :D , auch mal was aufregendes auszuprobieren...
Durch Zufall, haben wir einen guten Kontakt in Rumänien gefunden und die Person als vertrauenswürdig befunden. Somit wurde ein Fundamentstein unserer Reise gesetzt. Diese Person (John), ein rumäne aus der Nähe von Lugoj, Kreis Timis, sollte uns beherbergen, verpflegen und durch die Landschaft für die 10 Tage führen... soweit die Planung!
Dort angekommen, nach 14oo km und 15 Stunden Fahrt, sah die Welt ganz anders aus. Es waren ersmal keine Berge zu sehen, so wie uns versprochen wurde. Dennoch, sind wir sehr freundlich empfangen und die rumänische Küche plus die Kochkünste Johns Mutter haben uns über die ganze Zeit umgehauen. So gut habe ich noch nie gegessen... schnell sind wir in der rumänischen Gruppe aufgenommen und sind mit unseren Maschinen auch sofort am Tag der Ankunft durch die flache Landschaft gesegelt :lol: erstmal unvorstellbar für uns auch, aber wir hatten eine Menge Spaß gefunden. Sind Felder und unendliche Wiesen gefahren, durch kleine Gewässer und vergessene Wälder gerast, von allem ein bisschen beschnuppert. Am 2-3 Tag kamen auch die ersten leichten Höhenunterschiede, höchstens bis 300 m. Nichts spektakuläres , trotzdem sehr lehrreich und Teambindend :clap: haben wirklich Land und Leute ein weinig kennen lernen dürfen.
Dann ging es irgendwann ans Eingemachte :doh: - diese 3-4 Tage hatten uns beeindruckt. Die Berge Poiana Ruscai im Westen Rumäniens sind von uns kreuz und quer erforscht worden. Möchte hier nicht alle spannende Details preisgeben, aber als Fazit - es war Märchenhaft!
Wir haben Schluchten gesehen, Lichtungen auf großen Höhen befahren, haben verlassene Hütten gefunden, unendliche Steigungen gehabt (1382 Hm) von unten 20 bis oben 3 Grad Celsius und all dies in eine scheinbar unberührte Natur. Es war Abenteuer pur. Soooo hatte ich mir auch nicht erhofft! Immer wieder haben wir gerastet und ein wenig Picknick gemacht, John hat akribisch für alles gesorgt.
Klar hatten wir uns auch mehrmals verfahren und es hätte auch schlimm kommen können, John benutzt keine Karten oder GPS!!! :snooty: doch zum Schluss haben wir immer den Rückweg gefunden, auch wenn die letzten Sonnenstrahlen längst vergessen waren... es gab etliche Stunden in denen wir keine Menschenseele gesehen oder gespürt haben. Nur Wildtiere aller Arten konnten wir bewundern...

Für uns gibt es bestimmt ein nächstes mal. John und seine Kawa 500 KLR (bj. geschätzt 1950 :lol: ) freuen sich auf uns bestimmt. Alles in einem, war das ein sehr gelungener Trip und bestimmt nur der Anfang einer Reihe davon. Sind übrigens mehrere Strecken die in der berühmten Enduromania beinhaltet sind, gefahren! Ein voller Erfolg.

Sind körperlich heil geblieben, die Technik (KTM SX 250 und 450 F) hat super gehalten und Spaß gemacht... allerdings, ein Stück unseres Herzens ist in den Bergen Rumänien geblieben... :clap:

Natürlich kann ich euch auf Anfrage mehrere Details auf PN mitteilen, bezüglich Reisekosten und eventuell auch den Kontakt zum John übermitteln. Auch Bilder und Videos zu unserer Reise gibt es genügend. Diese müssen zuerst einmal bearbeitet werden...

hoffe euch mit meinem begeisterten Bericht nicht allzu sehr gelangweilt zu haben...

Schöne Grüße an alle!

Mambo :dance:

Frido
Beiträge: 1198
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Enduro Rumänien 2017

Beitragvon Frido » Do 27. Apr 2017, 22:31

Hallo Mambo,

finde ich super das Vater und Sohn gemeinsam auf Tour gehen! :clap:

15 Jahre alt und 250 ccm? :whistle:

April war ja noch recht früh, da war das Wetter wohl ein Glücksspiel...aber das habt ihr wohl gewonnen.

Mir ging es ähnlich bei meiner 1. Rumänientour, die Landschaft ist sehr beeindruckend, aber noch positiver ist uns die Freundlichkeit der Einheimischen aufgefallen!

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

BikerJoe
Beiträge: 118
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:11

Re: Enduro Rumänien 2017

Beitragvon BikerJoe » Fr 28. Apr 2017, 13:05

super Mambo, solche Berichte liest man gern :clap:
Bild


LG

mambo2025
Beiträge: 3
Registriert: So 25. Dez 2016, 19:34

Re: Enduro Rumänien 2017

Beitragvon mambo2025 » Fr 28. Apr 2017, 18:16

@Frido
Ja, Danke! Deine Tipps habe ich damals befolgt - habe mir eine Maschine gekauft und nicht geliehen...
Es war die Richtige Entscheidung! Danke für die Hilfe dabei!

Grüße
Mambo

KK66
Beiträge: 71
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: Enduro Rumänien 2017

Beitragvon KK66 » Fr 5. Mai 2017, 18:39

Hi, Mambo,

schön, daß es wieder einen Rumänien-Fan mehr gibt. :)
War selber 4 x in Rumänien, 3 x bei der Enduromania und letztes Jahr in Poiana Marului.
Leider hatten wir Pech mit dem Wetter, es war Anfang Okt.. 2 Tage Kaiserwetter und den
Rest der Woche Regen, dementsprechend glatt und rutschig. Am letzten Tag lag sogar
Schnee auf dem Muntele Mic.
Aber Rumänien ist immer eine Reise wert, trotz der laaaaaangen Anreise, nur im Trockenem
machte es doppelt soviel Spaß.

Bis denn

Karl

bernie13
Beiträge: 19
Registriert: Di 9. Feb 2016, 20:24
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Enduro Rumänien 2017

Beitragvon bernie13 » Sa 13. Mai 2017, 20:58

Hallo Mambo,

netter Bericht, danke dafür. Eventuell will ich dieses oder nächstes Jahr auch nochmal nach Rumänien. War das eine organisierte Gruppe oder einfach nur ein paar Freunde? Sowas könnte ich mir auch gut vorstellen zum Endurowandern.

Gruß, Bernie
Asiabike.de - Mit der GS in den Iran, Kaukasus und Krim


Zurück zu „Reiseberichte und Routen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste