Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Hier könnt ihr Termine von Treffen posten
Idler
Beiträge: 68
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:11

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Idler » Di 5. Mai 2015, 11:23

salvation hat geschrieben:...
@Idler: BRB ist Brandenburg?


Ja.

Das im Osten von Deutschland mehr Platz ist, liegt an der 1948 von der sowjetischen Besatzungsmacht durchgeführten Bodenreform. Wie war der Slogan: "Junkerland in Bauernhand".
Wenige Jahre später wurde das Land durch die "Kollektivierung der Landwirtschaft" wieder "eingesammelt", so daß es nicht zur Zersiedlung kam. Oder mit heutigen Slogan erklärt: " Freie Fahrt für große LPG-Maschinen (LPG - landwirtschaftliche Produnktionsgenossenschaft). Das ist ein Endurowandern begünstigener Umstand, der bei der Steuererklärung nicht als geldwerter Vorteil angegeben werden muß ;)
Hin und wieder, wenn die Endurotour hervorragend verläut; wieder etwas neues entdeckt oder so lange gefahren wird bis im Kopf der Flow einsetzt ( ist das gleiche wie das Runners-High), dann macht sich doch der (politisch nicht korrekte) Gedanke breit... Vielen Dank der Sowjetunion und den nervtötenen deutschen Genossen der Partei der Arbeiterklasse !
Gelegentlich ergeben sich mit den alten Haudegen von früher interessante Gespräche; wenn nach den Weg gefragt wird osä und das Gespräch beginnt... hatte ich auch mal so´n Motorrad... bei Wind und Wetter zu den Kühen usw...

Ildefonso
Beiträge: 493
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Ildefonso » Di 5. Mai 2015, 13:59

@Idler: stilecht müsstest du eigentlich mit der TS 250 durch die Ex-LPG preschen... ;)
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

Idler
Beiträge: 68
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:11

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Idler » Di 5. Mai 2015, 19:09

Ildefonso hat geschrieben:@Idler: stilecht müsstest du eigentlich mit der TS 250 durch die Ex-LPG preschen... ;)


Ah nah, oh nee... Nie wieder Luftpumpe! Da ist die Differenz, zwischen hinsehen und hinfahren zu groß.
Deswegen kam mir die DDR auch immer "so groß" vor. Zur Ostsee zum Zelten war immer eine ellenlange Fahrt. Ich liebe die Express-Moppeds und die soliden Fahrwerke von heute.

salvation
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 10:17

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon salvation » Di 5. Mai 2015, 21:10

@Wurschdwasser: Wo wohnst du denn? Klingt ja schlimm, normalerweise findet man doch irgendwo Platz zum fahren. Ich muss leider auch erst mal 15-20km fahren, und am Waldrand hoffen das ich konfliktlos durchkomme (habe da auch schon nette Gespräche führen dürfen).

Abgesehen davon: Die Leute gehen mit den Hunden im Wald gassi ohne diese an der Leine zu führen, die Reiter galoppieren quer über irgendwelche Wiesen wo sie nix verloren haben und diverse Downhiller schlagen sich ihre eigenen Strecken durch den Wald.
Alles genauso verboten oder noch verbotener als Endurieren, bloß kann man sich über uns so leicht aufregen :/ Aber gegen das Nummernschild-Problem gibt es diverse (selbstverständlich nicht rechtmäßige) "Lösungen". Eine davon kenne ich sogar von einem netten Wanderer :D

@Idler: Schade das ich viel zu weit weg wohne... :(

Wurschdwasser
Beiträge: 97
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:32

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Wurschdwasser » Mi 6. Mai 2015, 07:14

Komme aus der Gegend östlich von Stuttgart, kannst auf der Fahrerkarte gucken. Schwäbische Alb ist halt größtenteils Biosphärengebiet, Vogelschutzgebiete wo du hinguckst usw. und Erholungsraum für die gestressten stuttgarter Stadtschwaben. Im Vorland gibt es durchaus noch Wald, aber wie gesagt, meistens rein/raus in wenigen Minuten. Und nur zum auf Schotterstraßen zu fahren fahr ich nicht in den Wald, da hab ich ja nix von. Die meisten Wege sind halt so gut ausgebaut dass es kaum unterschied zum Asphalt macht. Ausnahme sind die Wege wo die Fostwirte benutzen zum Abtransport von Holz. Aber da muss man wissen wo man hinmuss. Aber grundsätzlich fahr ich einfach ungern in den Wald weil ich weiß wie laut mein Moped ist.Da ich auch mal mit Kinderwagen im Wald spazieren geh, will ich das eigentlich niemand antun (eigentlich, also fast immer^^).

Ein Tip: Im Wald Motorradfahren ist m.W. eine Ordnungswidrigkeit, also Verwarnung und Geldstrafe. (Vorsätzliches) Fahren ohne Nummernschild ist eine Straftat, die wird ganz anders geahndet. Es gibt natürlich Tricks und Kniffe, die in anderen Foren ausgiebig diskutiert und getestet werden :evil: :evil: :evil:
Da braucht man sich nicht wundern wenn die Leute ausrasten und mit Schaufeln auf einen einschlagen...

Ohne NUmmernschild? Tu´s nicht! Dreckig machen ist die einzige "Verschleierung" die ich in Kauf nehmen würde.

salvation
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 10:17

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon salvation » Sa 9. Mai 2015, 17:14

Wurschdwasser hat geschrieben:Komme aus der Gegend östlich von Stuttgart

Fährt da nicht dieser Querly, dem kannste dich ja anschließen :D
Aber mit dem und seiner Truppe wollt ich gar nicht fahren.

Wurschdwasser hat geschrieben:Ohne NUmmernschild? Tu´s nicht! Dreckig machen ist die einzige "Verschleierung" die ich in Kauf nehmen würde.

Ist eigentlich egal wie. Verschleierst du dein Nummernschild machst du dich strafbar, machst du es ab auch. Fährst du so läufst du Gefahr über den Tag verteilt tausend Anzeigen zu sammeln... Und wehe irgendjemand der leidenschaftlich unsereins hasst bekommt die Nummer in die Hände. Musste mir auch schon alles mögliche vorwerfen lassen, am Ende behauptet man dann du würdest vorsätzlich die Natur zerhackstückeln und ständig versuchen Hunde zu überfahren, inklusive dem Herrchen. Das du in Wahrheit nicht im Unterholz rumgurkst und bei jedem Kontakt mit Lebewesen aller Art langsam fährst, interessiert dann erst mal keine Sau mehr. Du fährst ja Enduro.

moto biking
Beiträge: 164
Registriert: So 22. Mär 2015, 20:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon moto biking » So 10. Mai 2015, 00:39

Ich sach nur Gopro auf den Helm flanschen, jede menge Technikgeraffel um den Lenker hängen und beim vorbeifahren piepsgeräusche von sich geben und ruhe is...

Btw: Diese Forstwirtschaftsschilder / Sticker sind nicht geschützt und im Internet für 5 Euro zu kaufen... Also, Gamsbart an den Helm und Emblem an die Karre und den Forstwirt miemen... ;)

:D

Frido
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Frido » So 10. Mai 2015, 01:01

Hallo,

salvation hat geschrieben:Ist eigentlich egal wie. Verschleierst du dein Nummernschild machst du dich strafbar, machst du es ab auch. Fährst du so läufst du Gefahr über den Tag verteilt tausend Anzeigen zu sammeln...

da ist schon ein erheblicher Unterschied in den Konsequenzen, da hat Wurschdwasser vollkommen Recht! Wenn du vorsätzlich ohne Kennzeichen fährst kriegst du eine Anzeige, teuer und vmtl. Punkte, ein nicht gereinigtes und daher unleserliches Kennzeichen ist aber nur eine Ordnungswidrigkeit und recht preiswert.

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

salvation
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 10:17

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon salvation » Mo 11. Mai 2015, 01:27

Frido hat geschrieben:da ist schon ein erheblicher Unterschied in den Konsequenzen, da hat Wurschdwasser vollkommen Recht! Wenn du vorsätzlich ohne Kennzeichen fährst kriegst du eine Anzeige, teuer und vmtl. Punkte, ein nicht gereinigtes und daher unleserliches Kennzeichen ist aber nur eine Ordnungswidrigkeit und recht preiswert.

Ich bin gerade dabei Schnellspanner an meinen Kennzeichenhalter zu basteln, damit ich schnell wegklappen kann. Wenn ich dann noch Tear Off's fürs Nummernschild finde klapp ichs nur noch im Wald um und auf der Straße wieder zurück. Fertig aus. Im Wald zeigen se mich bei fehlendem Nummernschild unwahrscheinlicher an als wenn man was lesen kann. Und jedes mal den Dreck abwaschen...

moto biking hat geschrieben:Btw: Diese Forstwirtschaftsschilder / Sticker sind nicht geschützt und im Internet für 5 Euro zu kaufen... Also, Gamsbart an den Helm und Emblem an die Karre und den Forstwirt miemen... ;)

Geile Idee :D
Gibt einem eine schöne Vorlage einfach mal den Spieß umzudrehen und diverse andere Waldnutzer anzumeckern.

In ein paar Wochen kommt dann ein Artikel in der Zeitung von einem bösen Wildcrosser der vorsätzlich den Forstwirt mimt und die Leute terrorisiert :D

Hölschi
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Wandert ihr nur im Ausland, oder...?

Beitragvon Hölschi » Mo 11. Mai 2015, 07:56

Wie soll das mit dem wegklappen aussehen? Nummernschild durchtrennen mit Scharnier dran oder wie kann ich mir das vorstellen? Puh könnte unter Umständen als Urkundenfälschung angesehen werden.

Ich habe eine kleine Hausstrecke die ich entlang fahre mit ein paar Spielereien. Aber letztlich bin ich die meiste Zeit auf Nebenstraßen unterwegs. Man muss halt das beste aus seiner Umgebung raus holen. Früh morgens fahren solange die anderen noch Schlafen klappt bislang auch sehr gut. Dann geht es ab und an zu den Schwiegereltern nach Meck Pomm. Da gibt es noch schöne legale Waldwege und Schotterstrecken. Zudem sollte man sich mal im Landeswaldgesetz belesen wie die Strafen so ausfallen können. In Meck Pomm sind es z. B. bis zu 7.500 Euro für die gesperrten Waldwege - diese sind dann beschildert. Bleibt die Frage wie die Richter das "bis zu" auslegen. Generell sollte man halt auf Wegen bleiben und nicht quer Feld ein fahren - dann lässt es sich bei einer Anzeige leichter argumentieren.

Letztlich muss man aber immer wieder damit rechnen, dass man für die Dummheit anderer Fahrer verantwortlich und angemacht wird :evil:


Zurück zu „Treffen und Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast