LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Mi 12. Jun 2013, 14:28

Hallo zusammen,

ich schlage mich im Moment mit dem Gedanken Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an meine dicke Mama zu schrauben und dann die H3 Halogenleuchtmittel gegen LED Leuchtmittel zu tauschen.

Hat jemand schon Erfahrung mit den Produkten von Moto Bozzo?
oder mit den LED´s?

Zusatzscheinwerfer für bezahlbares Geld suche ich schon länger und die von Moto Bozzo sind am bezahlbarsten.
Vor allem haben die alles dabei. Kabelsatz, Schalter, Relais, Halter, Leuchtmittel. Was will man mehr.

LED´s würde ich einbauen um den Stromverbrauch zu drücken und weil ich weißes LED Licht einfach schöner finde.

PS.
Bitte keine Grundsatzdiskussion ob das legal ist oder nicht.
Danke.
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Easy » Do 13. Jun 2013, 12:26

Servus,

im Tigerforum hatten wir sowas ähnliches schonmal diskutiert und einer hats ausprobiert, obwohl das LED licht schön hell war war die Ausleuchtung mies.
Die Halogenleuchten da drin bringen viel mehr. wenn dann würde ich mir zwei runde LED Tagfahrleuchten anbauen. Da kosten zwei Stück in etwa das gleiche und die Ausleuchtung im Nahfeld ist besser.

Aber sag mal so wenig Leistung wird die LIMA der Mamma doch nicht haben?
Ich hab an der Tiger (Limaleistung 280W) beide Hauptscheinwerfer am leuchten und dazu diese Klick kleinen Nebelscheinwerfer. Das ist richtiges Licht.

Bild
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Do 13. Jun 2013, 14:46

Hi,

die Lichtmaschine hat 434W.

Wenn ich das mal so überschlage:
Hauptscheinwerfer 2x55W =110W
Rücklicht = 15W
Steuergerät + Bordelektronik = 50W (geschätzt)
Navi = 24W
Heizgriffe = 57W (glaube ich)

Sind schonmal 256W gesamt

Wenn ich jetzt noch die Zusatzscheinwerfer dran Zängel mit je 55W bin ich bei 366W.

1. Würde ich die LEDs nicht nur einbauen um Strom zu sparen, sondern weil ich die Hoffnung hatte, dass diese vielleicht auch etwas heller sind wie die normalen Scheinwerfer. 350Lumen ist schon ne menge.
2. Möchte ich die Lima nicht bis zum Anschlag ausreizen.
Etwas Reserve ist immer gut.
Und die Maximale Leistung der Lima liegt auch erst ab einer bestimmten Drehzahl an. Im Standgas sind die Dinger deutlich schwächer.

Danke dir schonmal für deine Ausführungen.
PS. Nettes Mopped!
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Easy » Do 13. Jun 2013, 15:41

Naja, Du fährst bestimmt nicht dauernd mit Griffheizung auf voller Leistung oder die ganze Zeit mit Zusatzscheinwerfer?
Rücklicht gegen eins mit LEDs tauschen (hab ich gemacht) und das NAVI soll 24 Watt verbraten? Das kann ich nicht ganz glauben. Das navi wird über einen USB Anschluss geladen, also mit 5Volt betrieben wenn nicht weniger dann müssten da 4,8 A fliessen.

Die Maximalleistung der Lima wird wohl so ab 3000 umdrehungen anliegen (wie´s bei der Honda ist?) und die wird dann immer erzeugt.
Der Leistumgsüberschuss der nicht verbraucht wird wird dann im Regler verbraten. Also lieber für was sinnvolles verbrauchen. Auch schadet es der Batterie nicht wenn sie mal etwas mehr entladen und dann wieder aufgeladen wird.
Da zieht wieder der vergleich mit dem Gummiband, wenn dieses immer wieder gespannt und entspannt wird behält es seine Kraft länger als wenn es dauernd voll gespannt ist.

Wenn Du´s mit den LED´s ausprobierst bin ich aufs Ergebniss gespannt, ich war davon jedenfalls immer enttäuscht, zumindest bei Scheinwerfern. Blinker und Rücklicht in LED rocken aber :dance:

Ja ist schon ein geiles Möpp aber zZ leider lahm und wartet auf den Einbau des Tauschmotors den ich schon renoviert hab.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Do 13. Jun 2013, 16:45

Ja, recht hast du.
Griffheizung benötige ich ehr selten.
Das Navi ist über ein kleines Netzteil an der Batterie angeschlossen und soll max. 24W ziehen.
Vermutlich wenn der Akku geladen wird, Bluetooth benutzt wird, während der Navigation und das Display auf voller Leistung steht.

Ich werde die dann mal ordern und berichten sobald alles getestet ist.

Wird aber noch ein paar Tage dauern bis ich ans schrauben komme.
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Fr 14. Jun 2013, 18:54

Hallo,

die LED Dinger passen nicht in die Scheinwerfer von Moto Bozzo.
Die sind so lang, dass die an den Reflecktor stoßen, damit kann ich leider nicht testen ob die besser sind wie die Halogen Lampen.

Am Netzteil betrieben sind die LEDs aber verflucht Hell. 11W pro H3-LED-Leuchtmittel sind schon ordbentlich..

Bleibe ich halt bei Halogen.
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Fr 14. Jun 2013, 22:09

_

Und der Ralf sprach:

"Es werde Licht!"

Bild

Bild

Bild

Auf den Bildern kommt leider nicht ganz so gut über wie viel Licht die Dinger in Wirklichkeit machen.

Da sind jetzt ganz normale 55W H3 Glühlampen drin.
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

M&N_on_Tour
Beiträge: 18
Registriert: So 29. Apr 2012, 06:39
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon M&N_on_Tour » Sa 22. Jun 2013, 17:37

Hallo Ralf,
ich weiß ja nicht was du genau vor hast
aber der einfache Tausch des Leuchtmittels Glühlampe Led ist nicht wirklich sinnvoll.
Das Problem ist die vollkommen andere Lichtabstahlung, die Glühwendel einer Lampe strahlt in alle Richtungen
der Reflektor lenkt das einfallende Licht nach vorne um.
Eine Led strahlt nur nach vorne ab. Da bleibt der Reflektor ohne Funktion.
Wenn du nun an solche Teile denkst die rundherum mit LED´s bestückt sind
das funktioniert auch mehr schlecht als recht.
Der Reflektor eines Scheinwerfers hat einen Fokurisierungspunkt und der ist gleich der Lage der Glühwendel
(daher ist es auch so wichtig das Glühlampen dieses Maß einhalten) alles was außerhalb dieses Punktes leuchtet
bringt dir nur Steulicht.
Unterschätze auch nicht die Wärmeentwicklung außerdem brauchst du ein Vorschaltgerät.

Du solltes du die Position deiner Zusatzleuchten überdenken sie überstrahlen evl. deine Blinker.
Achte mal auf neuere Audi bei denen wird beim Blinken das Tagfahrlicht abgedimmt.

Bitte das nicht als Kritik verstehen aber bevor du viel Geld ausgibst überdenke das noch mal.

Ich hatte an meiner alten 8 Led´s mit Fresnelllinsen montiert unter dem Hauptscheinwerfer.
Nacht konnte ich in der Stadt ohne Abblendlicht fahren.
Natürlich war das ganze ohne ABE.
http://s1.directupload.net/images/130622/659voy2v.jpg]
trotzdem viel Spass beim Basteln
Gruss Markus
Motorrad // EZ Jan 2013 // F800GS triple black // Status: 18000km //
Das Forum für die Freunde der BMW Twins: http://www.f-gs.de
"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."
Albert Einstein

Balu86
Beiträge: 174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:26
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Balu86 » Di 7. Jan 2014, 11:23

Hallo zusammen,

ich habe die Halogenscheinwerfer wieder demontiert und mir 10W LED Arbeitsscheinwerfer mit 8° Streuung von terraled.at angebaut.
Die sind mehr als doppelt so hell wie die 55W Halos und brauchen deutlich weniger Strom.

Außerdem sieht es cool aus...

Bild

Bild
Gruß
Ralf

aktueller Verbrauch: Bild

MEINS

Steffi
Beiträge: 47
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31

Re: LED Zusatzscheinwerfer von Moto Bozzo an die Varadero

Beitragvon Steffi » Di 7. Jan 2014, 18:48

Moin, Moin,
das sind auch Lampen, die für LED betrieb konstruiert wurden.
Wie schon weiter oben geschrieben wurde, sind die Reflektoren so gebaut,
dass die Glühlampen ihre Leuchtstärke bündeln.
Die heutigen LED-Strahler sind schon klasse, mein Bengel hat eine Taschenlampe
mit 8000 Lumen. Einfach brutal die Dinger.
MFG Stefan


Zurück zu „Honda“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast