Motor Wartungs Alarm RPM Drehzahlmesser

Harald
Beiträge: 521
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Motor Wartungs Alarm RPM Drehzahlmesser

Beitragvon Harald » So 13. Mär 2016, 18:14

Da viele Enduro Maschinen keinen serienmäßigen Drehzahlmesser und keine Wartungsanzeige haben muss oft nachgerüstet werden.
Eine Kombination aus Drehzahlmesser und Betriebsstunden Zähler ist hier sinnvoll und ausreichend.
Ich habe bei meinern Maschinen bislang den TRAIL TECH BETRIEBSSTUNDENZÄHLER UND DREHZAHLMESSER verwendet.
Dieser scheint nun aber nicht mehr verfügbar zu sein, bzw mein Dealer kann diesen nicht mehr ordern.
Was mich schon immer bei dem TTO Gerät störte ist, das ich die Servicezeit nicht resetten konnte und auch die interne Batterie nicht austauschbar ist.

Von den BETRIEBSSTUNDENZÄHLER UND DREHZAHLMESSERN gibt es zwar viele, jedoch ist immer der preis oder die gewünschte Kombination nicht
vorhanden
So bin ich auf den RL-HM032R gekommen und habe denhttp://de.aliexpress.com/item/waterproof-New-Product-Resettable-Engine-Maintenace-Alert-RPM-Tachometer-Counter-hour-meter-for-marine-paramotor-RL/32421385314.html?ws_ab_test=searchweb201556_9,searchweb201602_5_505_506_503_504_10034_10020_502_10001_10002_10017_10010_10005_10006_10011_10003_10021_10004_10022_10009_10008_10018_10019,searchweb201603_1&btsid=ea8d205d-6fc1-42ad-88b8-03989b0108ad
weil er gerade im Angeboot ist einfach mal bestellt.

Der RL-HM032R kam und wurde nun am We verbaut.
Einen geeigneten Platz zu finden war einfach.Eine halterung war leider nicht mit dabei, soll es aber geben.
So schnippelte ich mir selbst eine Haltelasche zurecht, die für den Platz speziel zur Montage passte.

Montage :
Die vorhandene mitgelieferte Batterie in das rückseitige Batteriefach einstecken, dazu muss der Deckel an den 4 Schrauben geöffnet werden.
Nun das Gerät an die gewünchte Stelle anschrauben.
Die ist mit den zwei mitgeliefterten 3mm Bolzen mit beigefügten Unterleg Scheiben und Muttern schnell gemacht.
Das Kabel am vorhandenen Kabelstrang des Fahrzeuges entlang bis zur Zündspule oder dem Zündkerzenkabel legen und scheuerfrei befestigen.
Bei einigen Maschinen sollte man dazu den Tank abbauen oder zumindestens etwas anheben.

Die " elektrische Montage " ist dann ganz einfach.
Man wickelt das Ende des Kabels das vom Gerät kommt mindestens 5 mal stramm um das Zündkabel herum und befestigt es mit den 2 mitgelieferten Spannbändern.
Dann alles was vorher demontiert wurde wieder befestigen und fertig ist die Montage.
Es wird also kein Anschluss an die Batterie oder eingriff in die Bordelektrik benötigt !
Die Einstellung geht schnell und problemlos über das Menü vom Gerät.
Die beigelegte Anleitung dazu ( in Englisch ) ist selbsterklärend und mit Bildern unterlegt .

Anwendung:
Tacho und Zeitzähler verwendbar für alle Benzinmotor 2/4 Takt, wie Generator, Marine, Boot, Jetski, Rasenmäher, Motorrad, Snowmobile.etc.

Das Menü Funktionen kurz erklärt :
Die Zeit für die Wartungsinterwalle kann innerhalb von 0-200 Stunden eingestellt werden.
Max Drehzahl RPM mit Sicherheits Alarm und RPM-Alarm kann eingestellt werden.
Teilzeit rückstellbare Stundenzahl , Gesamtzeit ist aber nicht rückstellbar!
Hier kann nach jedem Service wieder auf null gesetzt werden .
Max 99.999 Stunden Anzeige
Max 20.000 Umdrehungen pro Minute , da platzt aber schon vorher der Motor :lol:
Built-in auswechselbare Batterie, Anzeige vom Batteriestand .

Das dieses Gerät wasserdicht ist muss ich nicht extra erwähen?


Bild

Die Halterung gibts hier http://de.aliexpress.com/store/product/Free-Shipping-Hardline-Hour-Meter-Tachometer-Hour-Meter-Mounting-Bracket/526329_1974409632.html?storeId=526329
Viel Spaß beim Nachbau
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

Zurück zu „Und all die vielen Anderen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast