TÜV-Probleme

Dies und das zu Moped´s
KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 16:48

Hi,

mein Fehler, nicht 97 € Strafe, sondern der Betrag für die erweiterte TÜV-Abnahme. Habe ich wohl mal wieder nicht richtig hingehört. :(

reha73 hat geschrieben:Blödsinn, da gibt es keine Strafe, sondern es ist eine erweiterte HU fällig, die kostet etwas Aufpreis. Ich habe dieses Jahr bei der KÜS 57€ bezahlt, war 3 Monate drüber.


Gibt es eigentlich unterschiedliche Preise bei den einzelnen Prüf-Vereinen?

Ich habe die WR jetzt in der 3. Jan.-Woche zur Instandsetzung angemeldet, ev, dann TÜV im Febr.
Vor Febr. werde ich kaum wieder auf´s Moped kommen, und dann muß es schon gut laufen.

Ich werde bei meinem Triumph-Händler nochmal nach den TÜV-Preisen fragen, er hatte sich angeboten, die WR sonst bei sich dem TÜV vorzustellen.
Also soweit alles in Butter.

Bis denn

Karl

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

TÜV Prüfung

Beitragvon Harald » Di 7. Nov 2017, 17:43

Lass Axel doch zeitnah den TÜV machen und im Januar dann die Instandsetzung .
Wenn das kein absolutes TÜV ko Kriterium ist ...

Dann kannst du das andere in 2018 auch entspannt angehen ..
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

Frido
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon Frido » Di 7. Nov 2017, 17:54

Hallo,

die logische Vorgehensweise wäre für mich die Instandsetzung und kurz vor Saisonbeginn oder wenn die Genesung absehbar ist die HU.

Die Preise für die HU können m.W. variieren, da wäre es mir aber wichtiger, dass die HU reibungslos über die Bühne geht.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 20:03

Harald hat geschrieben:Lass Axel doch zeitnah den TÜV machen und im Januar dann die Instandsetzung .
Wenn das kein absolutes TÜV ko Kriterium ist ...

Dann kannst du das andere in 2018 auch entspannt angehen ..


Hi,
leider hat ein aufgewirbelter Ast meinen Startknopf eliminiert. :( (Karl, der Künnstler)

Bild

Also erst Instandsetzung.

Bis denn

Karl

KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 20:06

Hi,

als Computergenie schaffe ich keine 2 Bilder hohzuladen.
Meine Starthilfe, die funktioniert. :D

Bild

Bis denn

Karl

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon Harald » Di 7. Nov 2017, 20:07

Hast doch nen Kicker ...
Zukleben und später ern .
Oder separat einen extra , wie die WR F hat, anklemmen .
Dürfte preislich günstiger sein und dauerhaft halten
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 20:12

Letzter Versuch:

Bild

KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 20:13

Hi Harald,

habe keinen Kicker, nur Startknopf.

Karl

Harald
Beiträge: 491
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon Harald » Di 7. Nov 2017, 20:14

Schnelle Lösung fürs selber machen

https://www.melahn.de/technik/elektrik/ ... 0/450-f-07
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

KK66
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 12:08
Wohnort: Weserbergland

Re: TÜV-Probleme

Beitragvon KK66 » Di 7. Nov 2017, 20:18

der neue Schalter liegt schon bei Yamaha-PB:
Ich fange nicht noch das Schrauben, reicht, wenn ich es kaputt mache. :D :D :D

Bis denn

Karl


Zurück zu „Moped´s“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast