150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Dies und das zu Moped´s
Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eifelzug » Di 2. Okt 2012, 20:20

Hallo Leute,

die neue KTM 1190 Adventure hat nette Eckdaten, könnte mir auch gefallen ;)

http://www.ktm.com/de/travel/1190-adven ... GsraU0mTTo

Grüße
Paul :)
...sicher, zügig und gewandt...

KLEiner
Beiträge: 893
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 09:28
Wohnort: 34582 Borken (Hessen)

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon KLEiner » Di 2. Okt 2012, 21:58

Hhmmm, 100PS und 35kg mehr als meine :o ...hört sich ersteinmal gut an :think: ...
Aber für eine "Enduro" von beidem eindeutig zuviel ;) , würde einem "normalen" Tourensportler aber gut stehen.

lg Frank
Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat
http://twin500.net
KLE 500 Enduro
KLE 500 Sumo
KLX 250 S
Bandit 1200 POP
KTM 300 EXC 2T :ktm:

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eggi » Mi 3. Okt 2012, 08:47

Von den Eckdaten sind beide Zahlen zu viel. :lol:
Aber die technischen Details sind durchaus interessant und vielversprechend.
Allein schon das Offroad-ABS.


Leider zielt sie Richtung Explorer, XT 1200 Z und 1200 GS. Alle sind zu groß, zu schwer und zu viel Leistung.
Was ja eigentlich nicht schlimm wäre, gäbe es im Sektor "leichte Reiseenduro" ein paar nette Modelle.

Aber trotzdem werden sie die Über-Enduros gut verkaufen.

für mich wäre das wohl nicht. Allein schon vom Preis her.
Probefahren? Ich denke ja. 8-)
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eifelzug » Mi 3. Okt 2012, 11:58

Mal schauen in 2013,
eventuell werde ich meine LC8 abgeben für eine neue KTM, die Preise sind jedenfalls interessant gegenüber der Mitbewerber von KTM :)
Die R 14.895,00 EUR und ohne "R" 13.995,00 EUR.

Im Bereich Offroad-Tauglichkeit ist und bleibt die KTM Refernzmotorrad im Segment der großen Reise-Enduros (Superdickschiffen).
Allerdings hat die neue Adventure R weniger Federweg als meine aktuelle ADV S.
Auf der anderen Seite, ist es keine echte neue Innovation von KTM.
Der Motor kommt aus der RC8, solche Umbauten gibt es schon seit Jahren und die elektronischen Helferlein sind von KTM bei Bosch eingekauft,
aber alle Komponenten sind seit Jahren erprobt.
Was eigentlich ein Pluspunkt ist, somit müsste der RC8 Motor keine Kinderkrankheiten mehr haben
und die Hilfssysteme sind ja bei anderen Herstellern schon lange verbaut.
So könnte tatsächlich ein robustes und zuverlässiges Motorrad von KTM auf die Straße gestellt worden sein.
Es könnte die "Africa Twin" aus Mattighoffen hinsichtlich Zuverlässigkeit werden.

Ja man hat noch Träume :mrgreen:

Grüße
Paul :)

Bild
...sicher, zügig und gewandt...

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eggi » Mi 3. Okt 2012, 13:54

Eifelzug hat geschrieben:.....

Im Bereich Offroad-Tauglichkeit ist und bleibt die KTM Refernzmotorrad im Segment der großen Reise-Enduros (Superdickschiffen).
....


Definitiv. :)

Erprobte Systeme haben wenigstens keine Kinderkrankheiten. Das sehe ich als Vorteil.
Allerdings ist nicht alles "alt".
Das Offroad-ABS gab es so noch nie.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eifelzug » Mi 3. Okt 2012, 14:28

Auf das "Offroad-ABS" bin ich auch gespannt :)
Also wer möchte meine LC8 Adv S haben ? :mrgreen:
...sicher, zügig und gewandt...

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eggi » Mi 3. Okt 2012, 14:30

Nö. :P
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eifelzug » Mi 3. Okt 2012, 14:37

Du hast ja auch erst vor kurzem dein Traum-Moped gekauft :)
...sicher, zügig und gewandt...

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eifelzug » Mi 3. Okt 2012, 14:41

...sicher, zügig und gewandt...

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 150PS 235kg sind eine Ansage für eine Reise-Enduro

Beitragvon Eggi » Mi 3. Okt 2012, 19:42

Eifelzug hat geschrieben:Du hast ja auch erst vor kurzem dein Traum-Moped gekauft :)


echt?

Meine XT 660 Z habe ich schon drei Jahre.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/


Zurück zu „Moped´s“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste