Enduro für unbegabte...?

Dies und das zu Moped´s
Greenrun
Beiträge: 291
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Greenrun » Sa 2. Feb 2013, 23:08

Weiß nicht warum, aber mein Gefühl sagt mir, dass diese Maschine deutlich mehr Kilometer drauf hat, als der Verkäufer angibt. Wie gesagt, nur so ein Gefühl. :? :?

Liegt wahrscheinlich an der schlechten Aufmachung der Anzeige. Schlechte Bilder, keine gute Beschreibung und wenn ich mir die Frontmaske anschaue.....na ja, die sieht aus, als wär sie durch den Wolf gedreht worden.

Um sich abschließend ein Bild zu machen, müsste man Verkäufer und Maschine mal aus der Nähe betrachten...... :think: :think:

...zu weit weg von mir, für einen der in der Nähe wohnt und sich auskennt, könnte das Teil mal beäugen :geek:

.....hab mir die schlechten Bilder gerade nochmal unter die Lupe genommen. Eine Suzuki DR 650 SE sieht nach so geringer Kilometerzahl niemals so mitgenommen aus. Außer sie wäre 7600 km nur auf Schotter unterwegs gewesen. Ist sie aber nicht, wurde ja vermutlich auf der Straße gefahren, was die Reifenwahl vermuten läßt.

Ne, neeeee :snooty: :snooty: :snooty:
BMW F800GS

Mathias
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Mathias » Sa 2. Feb 2013, 23:22

Greenrun hat geschrieben:.... Ist sie aber nicht, wurde ja vermutlich auf der Straße gefahren, was die Reifenwahl vermuten läßt......


Der Reifen sieht auch nicht mehr frisch aus, da wäre die DOT Nummer spannend. Wenn die DOT Nummer nicht allzu neu ist, TÜV Berichte anschauen, da steht die KM Zahl auch drauf und dann........

Könnte auch lange draußen geparkt gewesen sein..... aber ich vermute Greenrun hat recht. ;-)

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: Q :happy-smileygiantred: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Eggi » So 3. Feb 2013, 00:29

KLEiner hat geschrieben:......
Bei den neueren Modellen, egal welche Marke und Modell, sehe ich die Gefahr eines Ausfalls durch die verbaute Elektronik...die ist dann auch fast immer nicht mehr vor Ort zu reparieren.
.....


Das gilt nur für BMW. :lol:

Die XT 660 Z hat da gar keine Probleme. 8-)
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Mathias
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Mathias » So 3. Feb 2013, 01:03

Nur wirst Du unter 4000.- vermutlich keine bekommen. Dann brauchst Du einen vernünftigen Motorschutz, irgendwas, was die Verkleidung schützt, den gebraucht wird es nicht soviele geben...... die ganze Elektronik braucht wirlich niemand....., dass die SP46 nicht in Deutschland angeboten wird, ist einfach nur ein Jammer. :angry-cussingblack:

Schau mal hier :angry-screaming:

Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(

aktuelle Moped´s: Q :happy-smileygiantred: , DR650RS SP42B, DR650R SP44B, DR 350 DK41A

Greenrun
Beiträge: 291
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Greenrun » So 3. Feb 2013, 12:13

Ahhhh, :ichwill:
BMW F800GS

nlj
Beiträge: 11
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 14:22

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon nlj » So 3. Feb 2013, 12:29

Eggi hat geschrieben:
KLEiner hat geschrieben:......
Bei den neueren Modellen, egal welche Marke und Modell, sehe ich die Gefahr eines Ausfalls durch die verbaute Elektronik...die ist dann auch fast immer nicht mehr vor Ort zu reparieren.
.....


Das gilt nur für BMW. :lol:

Die XT 660 Z hat da gar keine Probleme. 8-)



jaja, die hier wär wahrscheinlich optimum.....
http://suchen.mobile.de/motorrad-insera ... res=EXPORT

aber 5 scheine... ich habe kein geld und auch nicht so viel ausgeben.....

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Enduro für unbegabte...?

Beitragvon Eggi » So 3. Feb 2013, 13:05

Die is nicht schlecht.
Und ich befürchte fast, daß die Gebrauchtpreise sich stabilisieren.

Es gibt allerdings auch günstigere. Geht los bei ca. 4400 Euro.
Aber am besten im Herbst kaufen, da dann die Preise sinken. Im Frühling kaufen bedeutet immer höhere Preise.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/


Zurück zu „Moped´s“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste