Nueva Montesa 4Ride

Hier kannst Du Dein Moped vorstellen
twin-ULI
Beiträge: 65
Registriert: So 28. Dez 2014, 19:30
Wohnort: UNNA

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon twin-ULI » Mo 9. Nov 2015, 14:45

hallo
passt sehr gut hinten an meinem wohnmobil, kostet wohl so wie die 260rt montesa ca 6500,- und mit 2 jahren garantie ,
hatte mir vor 2 jahren die freeride angeschaut mit 4 wocchen garantie ,die verarbeitung für 7000.- fand ich miserable
ausschluß-kriterium war für mich die 30 tage gewährleistung da brauchte ich, nicht mehr drüber nach denken.
nach ca100km gelände brauche ich immer eine pause,von daher ist der kleine tank genau richtig.
gruß ULI.....
Honda CRF250l-13

Frido
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon Frido » Mo 9. Nov 2015, 16:08

Hallo Uli,

ich dachte du willst deine CRF mitnehmen? Die ist zwar schwerer, hat aber die bedeutend grössere Reichweite und man könnte auch mal mit Sozia fahren, finde ich nicht uninteressant wenn man mit einem Womo unterwegs ist.

Nach 100 km Gelände kann man eine Pause machen, schieben wegen Sprittmangel ist für mich keine Pause. :mrgreen: Ca. 100 km Reichweite heisst ja nicht, dass man tatsächlich 100 km fahren kann. Man möchte sicher nicht bis zum letzten Tropfen fahren, sondern plant eine kleine Reserve ein und es ist ja auch fraglich wo die nächste Tankstelle ist. Also wird man sich einen grösseren Tank besorgen oder einen Reservekanister mitnehmen wenn man auf Tour geht.

Hast du dir nicht einen grösserenTank auf die CRF gebaut? Warum denn das, wenn ein kleiner Tank doch so gut ist?

Geringes Gewicht ist ja nicht verkehrt, aber 4-5 zusätzliche Liter Benzin finde ich wichtiger als ein leichtes Mopped wenn man sich nicht nur auf einem Rundkurs bewegt.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

twin-ULI
Beiträge: 65
Registriert: So 28. Dez 2014, 19:30
Wohnort: UNNA

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon twin-ULI » Mo 9. Nov 2015, 18:08

hallo
die crf ist mit ca140kg fürs womo naja
nehme 2 pedelecfahräder mit und die 4ride mit ca90kg zum bergwandern wäre eine mögliche leichte alternative,
2liter kanister ist das einfachste wenn mehr reichweite überhaupt gebraucht wird, crf250 beim wandern ca3,2liter
ich glaube die 4ride könnte auf die heckschiene mit 2 pedelecs sehr gut passen.
werde nächste jahr kein betriebs-urlaub machen, lieber die tür im dez. ganz schließen und dann 2017 im früjahr mit womo in den süden für ein paar monate, der ruhestand naht mit eile ,ich muß schon mal üben, den schalter um-zwitschen
gruß ULI.....
Honda CRF250l-13

Harald
Beiträge: 492
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:37
Wohnort: Weserbergland

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon Harald » Mo 9. Nov 2015, 19:13

twin-ULI hat geschrieben:lieber die tür im dez. ganz schließen und dann 2017 im früjahr mit womo in den süden für ein paar monate, der ruhestand naht mit eile ,ich muß schon mal üben, den schalter um-zwitschen
gruß ULI.....


Diese Einstellung ist " goldrichtig " ..... 8-)

So stelle ich mir das auch in etwa vor, leider ist mein Zeitfenster aber noch Größer, aber am Horizont ganz weit hinten
kann ich auch schon die Ziellinie ahnen
Quäle Crosser, Enduro, Supermoto extreme ,und Sporttourer

reha73
Beiträge: 180
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon reha73 » Mo 22. Feb 2016, 14:40

Die ersten Tests sind jetzt online:
  • Motor scheint prima abgestimmt und "mehr als genug Power" zu haben
  • nahezu keine Motorbremswirkung
  • 85km vollgetankt
  • Rahmen und Schwinge aus Alu
  • kleine aber wirkungsvolle Bremsen
  • ausgezeichnete Federelemente
  • 880 mm Sitzhöhe
  • erstklassige Verarbeitungsqualität
  • großes Staufach unter dem Sitz
  • kein E-Starter
  • keine Batterie
  • 4,5 Liter Tank
  • 7500€ (Belgien)
http://www.motornieuws.be/nl/tests/prim ... 4ride-3648

Frido
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon Frido » Mo 22. Feb 2016, 17:18

reha73 hat geschrieben:[*]85km vollgetankt


Um Missverständnisse zu vermeiden, Leergewicht 85 kg, Reichweite 120 km
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

reha73
Beiträge: 180
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon reha73 » Mo 22. Feb 2016, 18:41

Frido hat geschrieben:
reha73 hat geschrieben:[*]85km vollgetankt

Um Missverständnisse zu vermeiden, Leergewicht 85 kg, Reichweite 120 km

Wo lauert da ein Missverständnis?

reha73
Beiträge: 180
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon reha73 » Mo 22. Feb 2016, 21:20

oh ja, habe den Schreibfehler jetzt erst gesehen, sorry

Ildefonso
Beiträge: 494
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon Ildefonso » Mo 17. Okt 2016, 16:13

Nachdem ein knappes Jahr seit der ersten Info vergangen ist, hole ich den Thread mal aus der Versenkung.

Hat jemand praktische Erfahrung mit der 4Ride?
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

reha73
Beiträge: 180
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Nueva Montesa 4Ride

Beitragvon reha73 » Mo 17. Okt 2016, 18:23

Hier ist ein ganz frischer Test drin: http://www.enduro-press.de/
(bei uns gibt es das Heft gerade nirgends, sonst würde ich es dir mitbringen)


Zurück zu „Offroadtaugliche Fortbewegungsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste