Mash Adventure 400 cc

Hier kannst Du Dein Moped vorstellen
moto biking
Beiträge: 164
Registriert: So 22. Mär 2015, 20:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon moto biking » So 20. Sep 2015, 20:54

hi Ildefonso,

mal so bischen Off Tropic, aber wo hast du seinerzeit deine AJP her. Gibt's bei Dir einen Händler?

:D

Ildefonso
Beiträge: 484
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon Ildefonso » Di 22. Sep 2015, 15:13

Aus Olpe. Zumindest die Rechnung. Das Moped kam direkt auf Palette aus Portugal.
Ich musste selbst Leker und Vorderrad einbauen. Inspektion lasse ich beim örtlichen Haendler machen., so wie für meine anderen Mopeds auch.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

moto biking
Beiträge: 164
Registriert: So 22. Mär 2015, 20:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon moto biking » Di 22. Sep 2015, 20:09

Ildefonso hat geschrieben:Aus Olpe. Zumindest die Rechnung. Das Moped kam direkt auf Palette aus Portugal.


Ach so, das ist dann der Generalimporteur. Ein Händlernetz gibt es dann wohl nicht... Dann hattest Du dein Modell irgendwo "gesehen" und dann Bestellt.

Danke für die Info!

:D

Hölschi
Beiträge: 206
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon Hölschi » Mi 23. Sep 2015, 07:03

Händlernetz gibt es schon. Sind aber nur eine Hand voll Händler. Kann man auf der Seite von dem aus Olpe sehen.

Zur Mash wieder zurück. In der aktuellen Motorrad ist auch ein Testbericht. Federn und Bremsen sind wohl nicht so überzeugend.

Ildefonso
Beiträge: 484
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon Ildefonso » Fr 25. Sep 2015, 15:46

Hölschi hat geschrieben:Zur Mash wieder zurück. In der aktuellen Motorrad ist auch ein Testbericht. Federn und Bremsen sind wohl nicht so überzeugend.


Ja, das war zu erwarten. Werde mir das Heft besorgen.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

reha73
Beiträge: 175
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon reha73 » Fr 25. Sep 2015, 19:42

Ildefonso hat geschrieben:
Hölschi hat geschrieben:Zur Mash wieder zurück. In der aktuellen Motorrad ist auch ein Testbericht. Federn und Bremsen sind wohl nicht so überzeugend.


Ja, das war zu erwarten. Werde mir das Heft besorgen.

Ich kann es dir mitbringen. Willst ja sicher nicht schon vorher das Moped kaufen.

Ildefonso
Beiträge: 484
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon Ildefonso » So 27. Sep 2015, 21:53

Hab ich jetzt schon gekauft. (das Heft meine ich ;) )

Was mich wundert: im Text wird geschrieben, dass die Trommelbremse hinten nicht das Gelbe vom Ei ist, aber auf den Bildern ist hinten eindeutig eine Scheibenbremse zu sehen :?: :?: :?: Da hätte sich MOTORRAD schon ein bisschen mehr Mühe geben können. :naughty:
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

moto biking
Beiträge: 164
Registriert: So 22. Mär 2015, 20:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon moto biking » Mo 28. Sep 2015, 10:18

Ildefonso hat geschrieben:Was mich wundert: im Text wird geschrieben, dass die Trommelbremse hinten nicht das Gelbe vom Ei ist, aber auf den Bildern ist hinten eindeutig eine Scheibenbremse zu sehen :?: :?: :?: Da hätte sich MOTORRAD schon ein bisschen mehr Mühe geben können. :naughty:


Also, für einen redaktionellen Beitrag ist Das schon ein ganz heftiger Fauxpas, der eine Frage aufwirft: Wenn die ein Modell mit Trommelbrese getestet haben, wieso machen die keine Fotos davon? Ein paar 0815 Fotos vor Waldkulisse bekommen ich in 10 min. hin. Statt dessen gibt es Pressefotos vom Hersteller... hemm, wie haben die denn getestet???
Für mich ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass beides von Mash kommt und der Amateur bei Mash gepennt hat oder der freie Redakteur faul war. Mauscheleien bei solchen "Tests" sind nicht wirklich die Ausnahme, gerade bei Spartenmagazinen mit notorisch geringen Budget wird gern mal der gesponserte Beitrag genommen und unreflektiert veröffentlicht.

Ildefonso ich weiß schon, Du siehst es durch die "will ich" Brille für mich rundet so ein "Test" meinen Eindruck nur ab...


:D

Ildefonso
Beiträge: 484
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon Ildefonso » Mo 28. Sep 2015, 15:02

moto biking hat geschrieben:
Ildefonso ich weiß schon, Du siehst es durch die "will ich" Brille für mich rundet so ein "Test" meinen Eindruck nur ab...


:D


Nein, ich will sie ja gar nicht. Habe ja was zu fahren. ;) Mir gefällt optisch der Scrambler sowieso besser.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

moto biking
Beiträge: 164
Registriert: So 22. Mär 2015, 20:23
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mash Adventure 400 cc

Beitragvon moto biking » Mo 28. Sep 2015, 16:29

Ildefonso hat geschrieben:Nein, ich will sie ja gar nicht. Habe ja was zu fahren. ;) Mir gefällt optisch der Scrambler sowieso besser.


Dann ist ja gut! :mrgreen:

:D


Zurück zu „Offroadtaugliche Fortbewegungsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste