Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eggi » So 15. Apr 2012, 12:25

Ich würde auch so gern den Karoo fahren, allerdings gibts keine Freigabe. :(
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eifelzug » Mo 16. Apr 2012, 12:47

Eggi hat geschrieben:Ich würde auch so gern den Karoo fahren, allerdings gibts keine Freigabe. :(


Ich sehe das mittlerweile für mich persönlich nicht mehr so kritisch mit den Freigaben.
Klar alle 2 Jahre für den TÜV müssen Reifen mit Freigabe drauf.
Die Anarchie des kleinen Motorradfahrers :mrgreen:
...sicher, zügig und gewandt...

emme
Beiträge: 119
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 12:00

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon emme » Do 19. Apr 2012, 03:25

Den Karoo bin ich auch auf der KLE gefahren un ich bin damit zufrieden , wenns trocken und Felsig is sehr schön zu fahren gute tracktion un super zu driften besser geht da nur der T63 meine erste wahl für die Alpen und auf der Straße . Wens feucht im Gelände wird sin beide mit Vorsicht zu geniesen das Vorderrad hat dan wehnich Führung un bei Schpurrinnen wirds gefährlich.
Zur Zeit fahr ich den AC10 der is Gelände orientierter hat schöne hohe stollen un hat in weichm Boden enorme Tracktion un super Vorderradführung ,Billig is der obendrein 84€ der Satz .
Konte den Am Wochenende beim Großendurotreffen testen 1A Reifen der ging mit 140kmh duch den schlammigen Waldweg wie auf Schienen :D . Son Gutes un sicherres gefühl hatte ich mit keinem anderren Reifen im Gelände. Un zulassung für die Straße gibts auch.

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eggi » Do 19. Apr 2012, 07:18

Eifelzug hat geschrieben:
Eggi hat geschrieben:Ich würde auch so gern den Karoo fahren, allerdings gibts keine Freigabe. :(


Ich sehe das mittlerweile für mich persönlich nicht mehr so kritisch mit den Freigaben.
Klar alle 2 Jahre für den TÜV müssen Reifen mit Freigabe drauf.
Die Anarchie des kleinen Motorradfahrers :mrgreen:

Ne, die Gefahr ist mir zu groß.
Wenn was passiert (Murphys Gesetz) und die Karre wird genauer unter die Lupe genommen, dann muß die Versicherung nicht zahlen.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eifelzug » Do 19. Apr 2012, 22:19

Eggi hat geschrieben:
Eifelzug hat geschrieben:
Eggi hat geschrieben:Ich würde auch so gern den Karoo fahren, allerdings gibts keine Freigabe. :(


Ich sehe das mittlerweile für mich persönlich nicht mehr so kritisch mit den Freigaben.
Klar alle 2 Jahre für den TÜV müssen Reifen mit Freigabe drauf.
Die Anarchie des kleinen Motorradfahrers :mrgreen:

Ne, die Gefahr ist mir zu groß.
Wenn was passiert (Murphys Gesetz) und die Karre wird genauer unter die Lupe genommen, dann muß die Versicherung nicht zahlen.


Aber nur die Kasko bezahlt nicht, die Haftpflichtversicherung muss zahlen und auch erst einmal nachweisen, dass die Reifen zum Unfallereignis geführt haben.
Können die das, dann wird es tatsächlich teuer, zum Beispiel den Loadindex oder die Höchstgeschwindigkeit nicht beachtet vom Reifen und dadurch kommt es zu einem Verkehrsunfall oder eine Reifenpaarung macht das Motorrad derart fahrinstabil das es zum Sturz kommt, dann hat man wirklich schlechte Karten,.
Aber zum Beispiel bei einem Vorfahrtsvergehen spielt es keine Rolle, auch wenn der Motorradfahrer schuld ist am Unfall.
Gott sei es gedankt, dass die Gerichte mittlerweile lebensnah urteilen in diesem Bereich.

Mein Karoo kann bis maximal 160km/h daher werde ich damit keine 220km/h fahren. 130Km/h reichen völlig aus für mich auf Stollen :)
...sicher, zügig und gewandt...

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eggi » Fr 20. Apr 2012, 15:20

Mag sein, aber ich habe trotzdem keinen Bock auf diesen Stress.
Ich fahr nur das, was freigegeben ist.

Der TKC 80 ist freigegeben und den werd ich nächstes Jahr ausprobieren.
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Eifelzug
Beiträge: 189
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 13:13
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eifelzug » Fr 20. Apr 2012, 20:40

Eggi hat geschrieben:Mag sein, aber ich habe trotzdem keinen Bock auf diesen Stress.
Ich fahr nur das, was freigegeben ist.

Der TKC 80 ist freigegeben und den werd ich nächstes Jahr ausprobieren.


Der TKC 80 ist ein super Reifen und die Messlatte für die anderen Hersteller mit diesem Reifen kann man nichts falsch machen :)
...sicher, zügig und gewandt...

Eggi
Beiträge: 685
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:05
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eggi » Fr 20. Apr 2012, 21:03

Das denke ich auch. 8-)
Der Verlust der Werte: Es gibt Leute die kaufen mit Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.

http://endurowandern.npage.de/

Ildefonso
Beiträge: 496
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Ildefonso » Mo 23. Apr 2012, 19:30

TKC 80 --> :clap:
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

Eintopfheizer
Beiträge: 20
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 21:06
Wohnort: Nickenich

Re: Pirelli Scorpion Pro FIM / Metzeler MCE Karoo

Beitragvon Eintopfheizer » Mo 23. Apr 2012, 21:50

Der beste Reifen ist der, auf dem man sich wohlfühlt, und mit zurechtkommt.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das ein Reifen auf einem Mopped sehr gut ist und auf einem anderen überhaupt nicht gut geht.
Ich fahre auf meiner Dr 800 SR 42 B den TKC 80 und fühl mich wohl auf dem Reifen.

Gruß dat ETH
Big fahren ist eine Leidenchaft, die Leiden schafft !


Zurück zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast