Aufbau DR 650 RS

Easy´s Aufbauthread

Berechtigungen wurden verändert, jedes Mitglied kann kommentieren. ;-)
Frido
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Frido » Fr 28. Feb 2014, 08:32

Hallo,

ich habe mir den Thread nicht komplett durchgelesen und deine Hydraulikkupplung ist ja schon montiert, aber wäre ein Easy Clutch, z.B. http://www.24mx.de/easy-clutch-system-1 nicht die einfachere und evtl. zuverlässigere Lösung gewesen?

Manchmal ist ja auch der Weg das Ziel und es macht Spaß zu basteln, aber u.a. einen Krümmer bauen und Dichtungen anfertigen lassen erscheint mir sehr aufwändig.

Was für ein Rohr hast du für den Krümmer genommen und wie bzw. womit hast du es gebogen? Für einen ESD-Umbau habe ich mal nach Rohren gesucht und die nur in Standardmassen 40, 45 mm usw. gefunden.

Hab mal etwas gesucht und ein Foto von deinem neuen Krümmer gefunden, sieht gut aus! :clap:

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » Fr 28. Feb 2014, 08:55

Hi Frido,

aaalso, erstmal vorausgeschickt ich bastle gerne. Wenn andere zur entspannung in den Wald gehen geh ich in die Werkstatt :mrgreen: .

Die Kupplungshydraulik selbst machen war einfach billiger, für mich interessanter und hat Spass gemacht.
Alles in allem hat mich das ganze vieleicht 170€ gekostet (Magura Hymec 250) die Arbeit und Material hat mich nix gekostet.
Kupplungsarmatur 100
Bremsschlauch 40
Hydraulikdichtungen 20

Allerdings muss ich sagen daß der Preisvorteil zum Teil wieder zunichte gemacht wurde weil es Anfangs ja die Dichtungen immer zerfressen hat.

Die Easyclutch teile kenn ich schon sehr lang, war aber nie eine Option. Da hätte ich auch wieder Basteln müssen (Befestigung am Hebel und am Motor).

Hier in dem Beitrag wären die Fotos:
viewtopic.php?f=79&t=123&start=120#p2933
vieleicht hast Du die ja schon gesehen.

Hier findest Du den ganzen Aufbau am Stück:
http://www.tigerparts.de/dr650rrs.html

Den Krümmer hätte ich auf jeden Fall selbst gemacht, ob nun in Originalform oder wie er jetzt ist.
Für die DR ist Rohr mit 42mm optimal, auch wenn es mit 2mm Wandstärke etwas dicker und schwerer ist als normal, ist es so aber einfacher zu schweissen.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Frido
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Frido » Fr 28. Feb 2014, 10:45

Hallo,

Easy hat geschrieben:aaalso, erstmal vorausgeschickt ich bastle gerne. Wenn andere zur entspannung in den Wald gehen geh ich in die Werkstatt :mrgreen: .

So ungefähr hab ich mir das gedacht. ;) Deine Werkstatt ist ja aufgeräumter als unser Wohnzimmer. :whistle:

Warum muß man bei der Easy Clutch basteln? Wird m.W. doch nur in den vorhandenen Kupplungszug eingehängt.

Wie dick ist denn der Ori-Krümmer? 42mm Durchmesser abzgl. 2mm Wandstärke, da bleibt ja nur ein Durchlass von 38mm. Meine DRZ 400 hat einen 43mm Krümmer mit ca. 1mm Wandstärke, bleiben 41mm Durchlass und die DR 650 hat ca. 60% mehr Hubraum und entsprechend mehr Abgasausstoß. Du wirst dich ja vmtl. am Ori orientiert haben, aber der geringe Durchmesser verwundert mich schon.

Konntest du auf fertige Bögen zurückgreifen oder hast du die gebogen und woher hast du 42er Rohr bezogen?

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » Fr 28. Feb 2014, 11:11

Der Originalkrümmer der 650iger hat aussen 38mm und gute 1,5mm Wandst. macht so 35mm innen. Das Problem ist aber auch daß die meisten Krümmer den Flansch als Ring angeschweisst haben und somit innen im Flansch eine Schweissnaht ist. Ich mache den Flansch aus einem Stück und schweiss den Bogen dann dran, somit hab ich den grösstmöglichen Innen D. ohne innenliegende Naht. Der Auslass der 650iger (wenn grösstmöglich Gefräst hat auch so 38mm passt also auch dazu ganz gut.

Die EasyClutch hat nur einen Nippel der bestimmt an die meissten Hebeln passt, die &50iger braucht aber eine Art Gabel, die ich irgendwie machen müsste. Und das Gehäuse wäre durch den kurzen Zug dann so nah am Motor daß ich das lieber irgendwie befestigen würde, so daß es da nicht dauernd irgendwo anschlägt.
Oder das Gehäuse wäre oben am Lenker irgendwo was wirklich besch... aussehen würde.
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Frido
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Frido » Sa 1. Mär 2014, 23:20

Hallo,

es wundert mich, dass der Krümmerdurchmesser kleiner ist als bei der DRZ. :confusion-shrug:

Könnte man die Easy Clutch nicht an einer beliebigen Stelle in den Zug setzen? Zug aufschneiden, an beide Enden einen Schraub- oder Lötnippel und Easy Clutch einhängen. Nur so eine Idee, hab ich noch nie ausprobiert. du hast deine Lösung ja schon gefunden.

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » So 2. Mär 2014, 17:57

Naja die 400er muss ihre 48PS aus 400ccm generieren, die 650iger die 46Ps aus 650ccm. Die 400 wird das bei wesentlich höheren Drehzahlen machen müssen, da schaden grössere Atemwege nie.

Frido hat geschrieben:So ungefähr hab ich mir das gedacht. ;) Deine Werkstatt ist ja aufgeräumter als unser Wohnzimmer. :whistle:


Dann hättest Du die Werkstatt bis gestern sehen müssen, soviel Dreck hatte ich schon lange nicht mehr, aber mein Tiger hat zwei neue Schalldämpfer bekommen. Schweissen und Flexen macht einfach Dreck.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » Fr 14. Mär 2014, 12:47

So nu sind die Titandämpfer dran:
Bild Bild

Mehr und grössere Bilder hier: http://www.tigerparts.de/dr650rrs-S4.html

Die Ganze Anlage ist nun schön leicht, ich werd sie mal wiegen hat aber wie die Erste bestimmt keine 6Kg (org. fast 10).
Nur die dB Killer muss ich noch ändern, der Klang gefällt mir noch nicht und dem Auslass möchte ich noch einen Bogen verpassen, so daß das Abgas etwas vom Heck weggeleitet wird.

Im Mai wird sie dann wieder angemeldet :dance:

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » So 15. Jun 2014, 12:41

Servus,

nachdem ich nun den ersten Versuch der Kupplungshydraulik begraben hab nun Versuch 2.0.
Bzw. so wollte ich es als erstes machen und habs dann gelassen weils mir zu aufwendig erschien :lol: .

Als erstes ein schönes grosses Loch in den Kuplungsdeckel gebohrt:
Bild

Dann eine Scheibe mit Loch gedreht und eingeschweisst:
Bild

Und dann den gebrauchten Kupplungszylinder von einer Triumph angepasst, eingebaut und angeschlossen.
Bild

Funktioniert wunderbar und hat relativ wenig Arbeit gemacht. Ein paar kleinigkeiten möchte ich aber noch am Kolben ändern.

Mehr dazu hier: http://www.tigerparts.de/dr650rrs-S4.html

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Easy
Beiträge: 351
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 10:23
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Easy » Di 26. Aug 2014, 14:38

Servus,

also ein paar Monate und KM mit der neuen Kupplungshydraulik kann ich nur sagen "geil".
Butterweich und gut zu dosieren.
Der TM40 wurde auch neu eingestellt da das Standgas ungleichmässig war und 6% CO hatte.

Ach ja und gewogen hab ich sie, 181kg fahrbereit und vollgetankt. Ich finde das ist nicht schlecht für das alte Eisenschwein :mrgreen:
Zum vergleich werd ich mal meine fast originale RS wiegen. Leichter wird sie jedenfalls nicht mehr, es kommen ja nur noch Teile dran.

Gruss Wolfgang
88-96 DT 125 LC 10V (offene Leistung 22PS) 30000km
90-96 DR 650 RS 45000 km
96- TRIUMPH Tiger T400 bis jetzt über 100000 km gelaufen.
09- DR 650 RS Bj 91 gekauft mit ca 65000 km
Bild

Dennis
Beiträge: 9
Registriert: So 2. Okt 2011, 22:52

Re: Aufbau DR 650 RS

Beitragvon Dennis » Di 26. Aug 2014, 14:57

Easy hat geschrieben:Kupplungshydraulik


Hi Wolfgang,

ich kann den fertigen Umbausatz in Deinem Shop gar nicht finden :-) :D :clap: , vermutlich auch unbezahlbar.

Gruß
Dennis


Zurück zu „Suzuki DR 650 RS (SP 42)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast