Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Endurowandern in den Alpen
400EXC
Beiträge: 173
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 23:06

Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon 400EXC » Mi 24. Sep 2014, 21:42

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und seit diesem Jahr neu im Enduro Bereich, fahre aber schon seit 14 Jahren Motorrad.
Seit Anfang des Jahres bin ich mit einer KTM - 400 EXC zusätzlich zur KTM - 990 SMT unterwegs, und hab auch schon einige Training und Touren u.a. in der Toskana mitgemacht.

Um so mehr ich die letzten Wochen und Monate mich aber über die Ligurische und der anderen Interesanten Kammstatrassen usw. informiere, steigt die neugierde selbst ein solches Abenteuer in Angriff zu nehmen.
Da ich aber leider niemand im Bekanntenkreis habe der auch gerne Enduro fährt, hier mal eine Frage an alle.

Hat jemand Kontakt zu einem Tourguide für die Ligurische Grenzkammstrasse bzw. generell in den Seealpen bzw. Piemont oder hat jemand von euch Interesse eine Tour mit mir zu fahren?
Alleine will ich die Touren auf keinen Fall fahren, da mir dies einfach zu gefährlich erscheint!
Ich würde gerne dieses Jahr im Oktober noch runter (Gutes Wetter und kein Schnee natürlich vorrausgesetzt!) -> Mopped im Transporter runter fahren....

Würde mich über rege Antworten von euch freuen!!!

Frido
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon Frido » Mi 24. Sep 2014, 22:17

Hallo,

wir waren gerade da unten und hätten nichts gegen einen weiteren Begleiter gehabt. ;)

Einen Tourguide brauchst du da nicht, mit einer Karte sind die Strecken gut nachfahrbar, allerdings würde ich das auch nicht alleine machen.

Im Oktober würde ich nicht mehr runterfahren, dass wäre mir vom Wetter her zu riskant.

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

400EXC
Beiträge: 173
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 23:06

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon 400EXC » Mi 24. Sep 2014, 22:33

Schade, da war ich wohl leider etwas zu spät :-(
Oktober möchte ich auch wenn nur kurzfristig in Angriff nehmen - da ich doch auch sehr skeptisch wegen der Wetterlage bin.
Bin gerade auch mal wieder am stöbern und les mir gerade was überm Jafferau durch...
Gut zu wissen dass es ohne Guide geht. Mit welchen Karten wart ihr unterwegs und was habt ihr alles gemacht?
Brauch ich für die Ligurische ein Offroad Navi oder langt Wanderkarte und ist dort was ausgeschildert?

Dann fehlt ja eigentlich nur noch ne Begleitung :-(

Frido
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon Frido » Do 25. Sep 2014, 09:45

Hallo,

wettertechnisch würde ich mich auf Vorhersagen nicht unbedingt verlassen, man fährt u.U. einmal über den Berg und hat ein ganz anderes Wetter. Der Tende war einige Male eine Wetterscheide, Regen und Nebel auf der Nord- und bestes Wetter auf der Südseite. Am letzten Fahrtag hielt sich der dichte Nebel leider auch auf der Südseite.

Wenn im Oktober verreist werden soll, dann würde ich mir ein anderes Reiseziel suchen, z.B. das Zentralmassiv, da ist es idR. deutlich wärmer.

Wenn du ein geeignetes Navi hast, dann pack es ein, kann nicht schaden, aber normale Wanderkarten reichen für diese Hauptstrassen eigentlich aus. Wir hatten 1:50.000er Karten, vmtl. hätte sogar 1:100.000 gereicht, aber ist ja kein Nachteil wenn man etwas mehr sieht.

Viele Schilder braucht man nicht da man auf der Hauptstrasse bleibt, wenn Abzweigungen kamen, waren die m.E. nicht immer so gut beschildert.

Diese legendäre Strecke ist landschaftlich wunderschön, fahrerisch mit einer leichten Enduro keine Herausforderung und m.E. auch von Anfängern gut zu fahren.

Bevor jetzt Protest erhoben wird, der Col de la Boaire wurde mit Schotter entschärft und ist nun vollkommen unproblematisch zu fahren.
342
Ähnlich verhält es sich mit der Maira Stura und Varaita Maira, sollte man mal gefahren sein, für Enduro-Anfänger gut zu fahren, landschaftlich auch sehr schön, schwierigere Passagen findet man da wohl auf Nebenstrecken, die haben wir aber ausgelassen.

Da noch nicht alle Mitfahrer den Col de Parpaillon befahren hatten, sind wir den auch gefahren. Dort sind uns reichlich Gespanne entgegengekommen, Sumos sind mit Strassenbereifung flott unterwegs gewesen, Autos u.a. einen alter T3 haben wir auch gesehen - da kann man sich vorstellen wie schwierig die Strecke mit einer Enduro zu fahren ist. Selbst die Fahrt durch den Tunnel ist nicht prickelnd wenn man vorher schon weiß, dass definitiv nichts vereist ist.

Das sind bekannte Strecken, ebenso wie die Assietta, der Sommellier, der Jafferau usw. die jeder kennt und auch mal fahren möchte und sollte. Landschaftlich schön, aber auf der Enduro kommt man nicht ins Schwitzen.

Sicher kann man sich diese Strecken schwerer gestalten wenn man ordentlich am Gashahn dreht, aber das ist m.E. nicht Sinn der Sache.

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

reha73
Beiträge: 175
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Raum Aachen

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon reha73 » Do 25. Sep 2014, 10:51

Dieses Jahr bin ich ausgebucht, an einer solchen Tour im Sommer 2015 hätte ich allerdings sehr großes Interesse.

petsch171249
Beiträge: 7
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:16

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon petsch171249 » Do 25. Sep 2014, 16:26

wir waren schon 10x anfang November unten (Pistonata Sanremo) und konnten ein
einziges mal die Ligurische wegen Schnee nicht fahren.Immer 20 Grad Warm
und baden im Meer.
Gruß Peter

Frido
Beiträge: 1282
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon Frido » Do 25. Sep 2014, 18:45

Hallo,

ich war zu der Zeit noch nicht in der Gegend, aber 20 Grad im November auf ca. 1500 - 2200m Höhe?

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Hölschi
Beiträge: 211
Registriert: Di 19. Jun 2012, 07:35

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon Hölschi » Do 25. Sep 2014, 20:29

LGKS wäre ja auch noch ein Traum von mir :clap:

Greenrun
Beiträge: 291
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 23:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon Greenrun » Do 25. Sep 2014, 21:39

Wer Lust hat, kann ja mal paar Videos auf meinem Youtube Kanal (aufgenommen von meiner Schädelkamera) anschauen und sich Appetit holen ;-)

Es empfiehlt sich die Videoqualität auf 480P bzw. 720p HD umzustellen :roll:

http://www.youtube.com/user/MrGreenrun/videos

.....und bitte keine Kritik wegen Fahrstil oder so :snooty:
BMW F800GS

400EXC
Beiträge: 173
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 23:06

Re: Tourguide Seealpen / Piemont / LGKS - Mitfahrer ?!?

Beitragvon 400EXC » Fr 26. Sep 2014, 04:38

Guten Morgen zusammen,
Vielen Dank für diese ausführliche Antwort bis jetzt. Vor allem die tolle Zusammenfassung von Frido.
Gibt es denn im Bereich von Tende noch Alternativen zu LGKS? So dass man dort mehr Zeit verbringen können?
Alles was ich kenne liegt weiter im Norden, wie Maira Stura, Asietta, Vartara......
Sonst könnte man ja auch länger in Limone oder Tendenz bleiben!
Vielleicht klappt es ja dass wir uns hier zusammen schließen und uns den Traum gemeinsam verwirklichen ?!?

Die videos sind toll, da bräuchte ich aber direkt mal noch paar Infos, besonders zu Mulaterria :shock:


Zurück zu „Alpenraum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast