Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Endurowandern in den Alpen
wernerz
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:11
Wohnort: 67591 Offstein
Kontaktdaten:

Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon wernerz » Di 25. Jul 2017, 11:11

Hallo,

ich fahre von Samstag 29.07. bis Donnerstag 03.08. ins Friaul. War nur einmal mit dem Cabrio in der Ecke und da auch nur kurz durch gefahren.
Habe mir die Region ausgesucht, da ich gerade jetzt in der Hochsaison auf etwas leerere Straßen wie in den üblichen Mopedregionen hoffe, und auch auf besser verfügbare und günstigere Unterkünfte.

Da ich mit dem Hänger runter fahren muss, habe ich jetzt die Qual der Wahl welches Motorrad ich nehme.
a) Entweder eine recht neue Tiger 800 XRX mit Pirelli Scorpion Trail II oder
b) eine alte KLR 650, leicht verbastelt mit Heidenau Scout K60

Habe beim einlesen zur Region halt recht viel gelesen von Schotterstrecken.
Allerdings habe ich bisher recht wenig Erfahrung mit Offroad Touren. Die KLR hat bisher nur Feldwege und Baustellen gesehen ;)

zu meiner Person:
Bin knapp über 50, komme aus Rheinhessen und bin eigentlich eher auf der Straße unterwegs.
Bin gesundheitsbedingt (Bandscheibe) auf Enduros umgestiegen und fühle mich da (1,93m) deutlich wohler als auf meinen bisherigen Mopeds.

Jetzt überlege ich, welche Maschine ich mitnehme? Ich weiß auch nicht, ob die Offroad Strecken für mich zu anspruchsvoll sind, oder auch Anfänger geeignet.
Teilweise sieht man ja bei der Beschreibung, dass einige Schotterstrecken auch für Tourenmaschinen geeignet sind.
Jetzt stellt sich mir halt die Frage womit habe ich mehr Spaß in der Ecke, mehr Offroad oder mehr Onroad?
Die Tiger ist mir eigentlich zu wertvoll für gröbere Schotterstrecken. Wenn die fällt ...
Bei der KLR wäre mir das egal, habe eine wohl gefülltes Ersatzteil Sammlung für die KLR, da wären dellen oder macken nicht sooo schlimm.

Daher würde ich mir ein Feedback wünschen von Leuten die die Ecke etwas kennen.

Wenn einer zufällig Zeit und Lust hat, bin auch gerne für gemeinsame Touren offen.

Danke schon mal
Gruß Werner
Gruß Werner

KLR 650, Tiger 800 XRX

Radioactive
Beiträge: 70
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 22:56

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon Radioactive » Di 25. Jul 2017, 13:03

Nimm als Anfänger auf jeden Fall die KLR mit, der tutn wie geschrieben ein zwei Macken mehr nicht weh und du wirst eh nur auf Landstarsssen unterwegs sein, sprich mit 90km/h.
Da reicht die KLR ewig. Immer daran denken, manche Carabineri ziehen mit Vorliebe Ausländer raus.

Gruß Johannes

wernerz
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:11
Wohnort: 67591 Offstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon wernerz » Di 25. Jul 2017, 13:52

Hi Johannes,

die KLR kann auch mehr wie 90 :mrgreen:

Bin Anfänger im Bereich Offroad, nicht beim Moped fahren.
Bin auch regelmäßig in Italien unterwegs, aber eher immer so Gardasee, Dolos, Südtirol.
Stress mit Carabinierie hatte ich noch keine und normalerweise bin ich schon eher flott - sehr flott unterwegs.

Ging mir eher um das Verhältnis geteerte Straßen zu geschotterte Straßen. Und was wohl mehr Spaß bringt in den paar Tagen die ich habe bringt.

Gruß Werner
Gruß Werner

KLR 650, Tiger 800 XRX

Radioactive
Beiträge: 70
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 22:56

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon Radioactive » Di 25. Jul 2017, 14:57

KLR und dann einfach nach mehr Schotter suchen, den wirst im Friaul schon finden;)

Gernreisender
Beiträge: 7
Registriert: So 9. Jul 2017, 13:41
Kontaktdaten:

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon Gernreisender » Mi 26. Jul 2017, 05:52

Ich würde auch zur KLR raten. Wenn Du von der Straße runter willst, und das würde ich in der Gegend dringend empfehlen :dance: , zählt jedes Kilo. Und wenn Du sie dann doch mal vorsichtig auf die Seite legen musst, tut es nicht ganz so weh....
Ich wünsch Dir viel Spaß....
Gruß Ralf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

http://www.Gernreisender.de/

Ildefonso
Beiträge: 495
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 07:27
Wohnort: Allgäu

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon Ildefonso » Mi 26. Jul 2017, 08:13

Radioactive hat geschrieben:KLR und dann einfach nach mehr Schotter suchen, den wirst im Friaul schon finden;)


100 % Zustimmung auch von mir.
Viele Grüße aus dem Allgäu
Ildefonso

cowy
Beiträge: 137
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:20
Wohnort: Allgäu

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon cowy » Mi 26. Jul 2017, 20:20

Hallo Werner,

da sind beide Maschienen nützlich.
Bei höher (ü15%) angestrebtem Schotteranteil unbedingt die KLR.

Wobei dort viel geht, egal welches Mopett ;)

guggst Du selba:

dick
https://www.youtube.com/watch?v=m3jup0jTMao
&
dünn
https://www.youtube.com/watch?v=_QsxvUNLnj8

:mrgreen:
Grüße, cowy
Z200,RD250,CB400N,R100RS,K100RT,TR34,R80G/S,K75,HP2E,Xcountry,Xchallenge

wernerz
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:11
Wohnort: 67591 Offstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon wernerz » Do 27. Jul 2017, 09:28

Na ja, ganz so extrem muss es für den Anfang nicht sein.
Aber ich glaube die KLR ist ne ganz gute Wahl.

Auch wenn ich vielleicht nicht unbedingt diese Strecken fahre werde.

Danke für die Tips.
Gruß Werner
Gruß Werner

KLR 650, Tiger 800 XRX

cowy
Beiträge: 137
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:20
Wohnort: Allgäu

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon cowy » Do 27. Jul 2017, 16:26

;)
Z200,RD250,CB400N,R100RS,K100RT,TR34,R80G/S,K75,HP2E,Xcountry,Xchallenge

wernerz
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:11
Wohnort: 67591 Offstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo und gleich ne Frage zum Endurowandern Friaul

Beitragvon wernerz » Di 26. Sep 2017, 10:36

Hi,

ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich wollte doch noch mal ein Feedback geben.
Hatte ein paar wirklich schöne Tage in der Ecke, mit tollen Strecken. Wenn auch nicht extrem Offroad, so doch einiges mehr wie sonst bei mir üblich.
gelohnt hat es sich auf jeden Fall, sehr ruhige Gegend, nicht überlaufen, trotz Ferienzeit (lediglich die An- und Abfahrt auf der AB war etwas nervend.

Wenn ich etwas mehr Luft habe stell ich auch einen kleinen Bericht mit Bildern online.
Filme gibt es leider nicht, da meine ActionCam an der KLR befestigt war und die Vibrationen das Ergebnis zerstört haben. beim nächsten Mal kommt die Kamera an den Helm.
Soviel erstmal vorab.

Danke für die Tips.
Gruß Werner

KLR 650, Tiger 800 XRX


Zurück zu „Alpenraum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste