Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Vorerst nur ein Forum, wenn es nötig wird folgen Unterforen
Antworten
Frido
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Frido » Fr 9. Jul 2021, 09:45

Wenn man keinen internationalen, sondern einen nur für Slowenen zugelassenen Grenzübergang benutzt droht eine Strafe von 1.200 € pro Person, sh. > hier <
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Anonymus 2020-07-15

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Anonymus 2020-07-15 » Sa 10. Jul 2021, 20:29

Fake news
Sorry
Der Betroffene ist über die grüne Grenze und das dürfte wohl klar sein das so etwas nicht legal ist.

Frido
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Frido » So 11. Jul 2021, 04:52

Hallo,

es wird berichtet, dass ein Betroffener einen Grenzübergang benutzt hat der nur von Slowenen genutzt werden darf, das ist nach meinem Verständnis nicht die grüne Grenze.
In dem Bericht heißt es: "Bereits mehrere Österreicher haben sich die Strafe eingefangen und sich beim ÖAMTC gemeldet."
Daher finde ich es gewagt hier über Fake News zu sprechen. Fakt ist es, dass nur internationale Grenzübergänge für die Einreise benutzt werden dürfen und darauf wollte ich hinweisen.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Anonymus 2020-07-15

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Anonymus 2020-07-15 » So 11. Jul 2021, 11:41

Wie immer wird es durchs mehrfach teilen nicht besser .
Ähnelt den Spiel” Stille Post ”
Der Ausgangspost hat den Grenzübertritt wie beschrieben gehabt.
Der betroffene hat auch nur 400 zahlen ” dürfen ” 😉

Nachahmer dafür gibts ja genug wie man dann sehen / lesen kann .
Wer sehend durchs leben geht bedarf solcher ” Kurioser Warnungen ” nicht .
Wer meint alles für sich speziell zu definieren darf sich nicht wundern wenn er
dann zur Kasse geboten wird .
Hier in Kroatien geht das ganz schnell und selbst erlebt wie es die ignoranten erwischt 😂

Frido
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Frido » So 11. Jul 2021, 12:44

Harald hat geschrieben:
So 11. Jul 2021, 11:41
Wie immer wird es durchs mehrfach teilen nicht besser .
Ähnelt den Spiel” Stille Post ”
Durch das Teilen verbreitet sich die Info, dass man nur internationale Grenzübergänge benutzen darf, was ist daran schlecht?

Du kennst anscheinend in allen Ländern die du bereist die juristischen Gegebenheiten bis ins Detail, diese Perfektion erreichen die meisten Reisenden aber nicht, da schließe ich mich ein. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich einen offenen Grenzübergang ohne anderslautende Beschilderung überqueren darf.
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Anonymus 2020-07-15

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Anonymus 2020-07-15 » Mo 12. Jul 2021, 09:42

@
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich einen offenen Grenzübergang ohne anderslautende Beschilderung überqueren darf.

Bei jedem offiziellen ist das so .Das kannst du auch weiter so glauben .
Ich habe erst gestern wieder zwei mal so die Grenze passiert in Slowenien 🇸🇮 passiert .
Von daher kann ich real davon schreiben .

Wer lesen kann ist im Vorteil und wenn man das nicht kann , der Sprache wegen nimmt man einen Übersetzer .
Der kann schon lange selbst ein Photo übersetzen .
Gestern
Offene Schranke mit Verbotsschildern
Deutsche Urlauber fahren durch trotz Kamera Überwachung .
Nach 20 Minuten kamen die mit der örtlichen Polizei zurück und. waren am Zetern von wegen Abzocke man könne soch da hochfahren wäre kein Problem .
Und dann kommen solche Meldungen wie oben im Netz .
Lass sacken und gut iss es ..

Frido
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Frido » Mo 12. Jul 2021, 19:26

Harald hat geschrieben:
Mo 12. Jul 2021, 09:42
@
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich einen offenen Grenzübergang ohne anderslautende Beschilderung überqueren darf.

Bei jedem offiziellen ist das so .Das kannst du auch weiter so glauben .
Hallo,

es muss ja nicht nur ein offizieller, sondern auch ein internationaler Grenzübergang sein. Es gibt ja auch offizielle Übergänge die nur von Einheimischen benutzt werden dürfen.

An der Grenze Bosnien/Montenegro hat uns das Navi auch zu so einem Übergang geführt, da war aber ein geschlossener Schlagbaum und der Grenzbeamte hat uns freundlich erklärt, dass wir umdrehen müssen. :naughty:

Mir ist allerdings noch nicht klar, ob die bosnische Regelung nur für die Schengen-Außengrenze oder für alle Grenzübergänge gilt.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Anonymus 2020-07-15

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Anonymus 2020-07-15 » Mo 12. Jul 2021, 22:20

Zum Abschluß Fakten
Vergleiche bitte die Karte von Maps mit den kleinen Grenzübergängen
und der von dieser ” Möchtegern Zeitung ” die dort abgebildet sind.
Die sind alle nicht in dieser Aufzeichnung vorhanden .
Und genau diese nutze ich schon jahrelang , und dort werden die Perso genau so eingescannt und kontrolliert wie überall .
Und genau diese nicht gelisteten ” demnach ja illegale Grenzübergänge “ nutze ich
jahrelang sogar mit Anwesenheit der Polizei von der einen oder anderen Seite bzw auf beiden Seiten .
Und genau deshalb ist das Geschreibsel nachweisbar dummes Zeuch .....
Nichts für ungut , aber ich bin damit raus aus der Disskussion weil hier Fakten genau das Gegenteil beweisen .
Ich werde weiterhin die hier nicht aufgeführten Übergänge nutzen weil diese legal sind und nicht irgendwo im Wald die Grenze überschreiten .....

Frido
Beiträge: 1433
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Grenzübertritt Slowenien - Vorsicht Falle!

Beitrag von Frido » Do 15. Jul 2021, 01:19

Hallo,

du benutzt Übergänge die mit Personal besetzt sind und dort werden deine Papiere geprüft, es gibt aber auch unbesetzte Übergänge an denen zwar noch die alten Gebäude und Schlagbäume, aber keine "Durchfahrt verboten" oder sonstige Hinweisschilder stehen, da stellt sich mir die Frage, ob ich die benutzen darf - vmtl. wohl nicht.

Ich wollte auf den Artikel aufmerksam machen, dazu sind einige Denkanstösse gekommen, Jeder mag für sich entscheiden wie er das bewertet und zukünftig handhabt.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

Antworten