Stella Alpina 2017

Endurowandern in den Alpen
Benutzeravatar
Erpel
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Sep 2014, 19:10
Wohnort: Kulmbach

Re: Stella Alpina 2017

Beitrag von Erpel » Fr 24. Feb 2017, 18:30

Frido hat geschrieben:Hallo,

ein interessanter Umbau, der zum entspannten Reisen einlädt. :clap:

warumhast du nur die 250er genommen, aus Kostengründen?

Gruß
Harry
Habe mir das Moped eigentlich zum Endurowandern gekauft, daß mit dem Seitenwagen kam erst später da ich immer zum Elefantentreffen fahre und mein MZ Gespann in die Jahre gekommen ist und ne Überholung braucht.
Ne 250er weil diese leicht ist und man keinen Anlasser brauch wenn man das Teil in schwierigen Situationen abgewürgt hat.
Hab ne Zulassung mit und ohne Beiwagen, der an und Abbau dauert ca. 20 Min.
Was Zweiradschrauber können, können nur Zweiradschrauber!
Facebook: Harley Erpel

Frido
Beiträge: 1371
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: Stella Alpina 2017

Beitrag von Frido » Fr 24. Feb 2017, 22:06

Dann denk daran die Füsse beim Anhalten auf den Boden zu stellen wenn der Beiwagen ab ist. ;) :D
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

arashi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 20:34
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: Stella Alpina 2017

Beitrag von arashi » Mi 22. Mär 2017, 20:26

Fährt denn jemand zur Stella?
Ich würde mich gern irgendwo dranhängen und hinterher fahren(BMW 1100GS).

Antworten